Mein
18.02.2013  |  von  |  0 Kommentare

Rielasingen-Worblingen Polizei bittet um Hinweise zur Identifizierung

Rielasingen-Worblingen -  Am Sonntagmittag hat die Polizei im Hof eines Hauses an der Grenzstraße eine tote Frau gefunden. Nun bittet sie um Hinweise zur Identifizierung der Toten.

Am Sonntagnachmittag wurde im Hof dieses Hauses in Rielasingen eine tote Frau aufgefunden. Ihre Identität ist bislang unbekannt.  Bild: Wiesendanger

Autor

Redakteur Kultur / Kolumnist

Pfeil Autor kontaktieren


Am Sonntagnachmittag, um 13.45 Uhr, wurde im Hof eines Hochhauses an der Grenzstraße der Körper einer leblosen Frau gefunden. Der verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Ein Bewohner des Hauses hatte die Frau entdeckt und informierte Rettungsdienst und Polizei. Nach bisherigen Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass die unbekannte Frau vom neunten Stock des Hochhauses von einer Art Treppenhaus-Balkon, den es auf jeder Etage gibt, auf die gepflasterte Hoffläche gestürzt war. Die bestürzten Hausbewohner haben von dem Vorfall selbst nichts mitbekommen, so die Aussage mehrer Anwohner am Montag vor Ort.

Laut Polizei war Frau keine Bewohnerin

Erst als die Einsatzkräfte vor Ort waren, hätten sie aus dem Fenster geschaut und registriert was geschehen sei, so die Anwohner. Bei so vielen Wohneinheiten im Haus sei es nicht schwierig, in das Treppenhaus und damit zu den Balkonen zu gelangen, gaben die Anwohner heute zu verstehen. Laut Polizei war die Frau keine Bewohnerin des Hauses, ihre Identität bislang allerdings ungeklärt. 

Aus diesem Grund bittet die Polizei um Hinweise zur Identifizierung der Verstorbenen. Laut Polizeibericht ist sie zwischen 40 und 50 Jahren alt und etwa 1,70 cm groß. Ihre Kleidung bestand aus einer dunkelblauen Winterjacke, blauen Jeans, schwarzen Stiefeln und einem olivfarbenen T-Shirt. Die Polizei ermittelt derzeit in alle Richtungen. Hinweise an das Polizeirevier Singen: Telefon 07731/8880.
Weitere Bildergalerien

In unserem SÜDKURIER Themenpaket sind alle Polizeimeldungen aus dem Kreis Konstanz zusammengestellt.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014