Nachrichten Reichenau

Mein
Die Familie Shala aus dem Kosovo hat vor einigen Wochen im Haus 10 des ZfP ein neues Zuhause gefunden und findet es gut dort, auch wenn die Wohnverhältnisse etwas beengt sind - im Bild, von links: Betreuer Horst Schließer, Samir, Sahide, Mutter Resmije mit Baby Amina, Vater Sherif und Betreuerin Sophie Zeller. Im Bettchen links schläft der kleinere Sohn Xhemali.

27.02.2015 | Reichenau

Reichenau: Mehr Wohnungen für Flüchtlinge

14 Flüchtlinge wohnen im ZfP. Die Gemeinde muss weitere Asylbewerber unterbringen. Reichenau will jetzt deshalb ein altes Wohnhaus sanieren.
Archivbild Schilfbrand auf der Reichenau 2013.

26.02.2015 | Reichenau

Problemfall Schilfbrände: Gemeinde will vorbeugen und hofft auf Hilfe der Bürger

Gegen die gehäuften, von Unbekannten gelegten Schilfbrände Anfang des Frühjahrs will die Gemeinde Reichenau nun gemeinsam mit dem Landratsamt Konstanz vorgehen.
Die Sanierung des Strandbads ist eine der größten Investitionen, die im Reichenauer Haushalt 2015 vorgesehen sind. Das Gastronomiegebäude (rechts) soll durch einen Neubau ersetzt werden. Ein neuer Sanitärbereich ist rechts vor dem Eingang geplant. Die alten Umkleidekabinen (hinten) sollen erhalten bleiben.

25.02.2015 | Reichenau

Gemeinde plant Rekordinvestition

Göldern-Ost und Strandbadbau prägen den Haushalt 2015. Dieser sieht zudem durch Anträge der Fraktionen höhere Ausgaben vor
BUND-Mitglieder, Familie und Freunde am neu gepflanzten Baum. Die Stieleiche haben sie bei der Grundschule Waldsiedlung zum Gedenken des verstorbenen Erwin Strang gepflanzt.

23.02.2015 | Reichenau

Ein Baum zur Erinnerung

Es ist ein Zeichen des Gedenkens: Auf der Reichenau haben viele Menschen für Erwin Strang einen Baum gepflanzt.
Die Fasnacht ist auch in den Bodanrück-Teilorten vorbei: Die Narren in Dettingen haben den Moorschrat zurück ins Kabisland getrieben. Um das Ende der närrischen Zeit zu bekräftigen, verbrennen sie eine Puppe, die sie zuvor in einem kleinen Trauermarsch in Begleitung des Fanfarenzuges durch den Ort getragen haben.

18.02.2015 | Reichenau

Abschied von der Fasnacht

Die Narrenzünfte des Bodanrücks, aus Allensbach und Reichenau sowie die Polizei ziehen positive Bilanz. Am Dienstagabend fanden sechs Fasnachtsverbrennungen. Die in Allensbach folgt am Aschermittwoch.
Auch im Kleinformat als Gartenzwerge ist die Elfergruppe ganz groß im Singen und Musizieren (von links): Zappel Graf, Volker Klug, Marcus Günther, Burkhard Spitzhüttl und Jockel Frick.

16.02.2015 | Reichenau

Narren machen Reichenau zur bunten Blumenwiese

Schnooke, Grashüpfer, Hummeln, Frösche, Igel, Kühe, Schafe und viele mehr wuseln am Fasnachtssonntag über die Au. Am Fasnachtsmontag findet das Spektakel nochmals statt.

15.02.2015 | Reichenau

Alle Bilder vom Sonntags-Umzug auf der Insel Reichenau

Trotz neblig-trübem Wetter ließen es sich zahlreiche Narren und Mäschgerle nicht nehmen, am Sonntagsumzug auf der Insel Reichenau teilzunehmen. Hier gibt es alle Bilder!
Die Elfermusik bei ihrem letzten Auftritt im Altenheim (von links): Fredi Müller, Robert Baumer, Herbert Koch, Walter Sutor, August Glönkler und Wolfgang Krämer.

14.02.2015 | Reichenau

Die Instrumente sind verstummt

Die Reichenauer Elfermusik hat sich aus Altersgründen aufgelöst. Es ist das Ende einer nicht nur närrischen Institution.
Beim Aktionstag Spielwiese Europa in der Walahfrid Strabo Schule  erklärt Marvin Mäußnest von der LPB den Kindern gerade, wie das Puzzle mit den europäischen Staaten funktioniert und welche Rolle Luftballons dabei spielen.

14.02.2015 | Reichenau

Spielend einen Kontinent entdecken

Der Aktionstag Spielwiese Europa bringt Reichenauer Viertklässlern die Geographie der Europäischen Union näher

13.02.2015 | Reichenau

Auto erfasst Fußgänger

Ein 45-Jähriger ist bei einem Unfall am Donnerstag in der Unteren Rheinstraße mittelschwer verletzt worden.

11.02.2015 | Reichenau

Buntes Krabbeln ist zu erwarten

Einen bunten Blumenkorso mit vielen Insekten sowie ein großes Garten- und Wiesenfest soll es am Fasnachtssonntag und -montag, 15. und 16. Februar, auf der Insel Reichenau geben. Denn das Motto lautet „Kunterbunt ist die Devise, d'Hergete wird Blumenwiese.
Auch mit den Verkehrsproblemen auf der Insel Reichenau befassen sich die Pfaffenmooser in der Waldsiedlung. In dieser Szene können die Polizisten Marc Schmidt-Ströbele (rechts) und Kerstin Sauer (Zweite von rechts) nicht glauben, dass Judith Meurer und Robin Penkert auf den Weinfest-Bus warten – denn der fährt ja nie.

10.02.2015 | Reichenau

Pfaffenmooser bieten prächtige Prunksitzung

Vom Dorftratsch über die Au bis zur Fußball-WM: Die Narren aus der Waldsiedlung sind närrischer als die Polizei erlaubt. Sie bieten auch köstliche Blödeleien auf Kölsch

06.02.2015 | Reichenau

Wald soll wenigstens ein bisschen Gewinn bringen

Die Holzpreise sind derzeit auf stabilem Niveau. Im Reichenauer Gemeindewald sollen 3200 Festmeter geschlagen werden

06.02.2015 | Reichenau

Helmut Kennerknecht: Auslaufmodell mit Strahlkraft

Der Allensbacher Bürgermeister zieht erstmals Bilanz und hält einen besonderen Vortrag auf der Insel Reichenau.

05.02.2015 | Reichenau

18 000 Euro aus Wasserversorgung

Die Wasserversorgung der Gemeinde soll in diesem Jahr einen Gewinn von 18 000 Euro einbringen. Zudem ist geplant, dass der Eigenbetrieb eine Konzessionsabgabe von 55 000 Euro erwirtschaftet.

04.02.2015 | Reichenau

Nachschlag für den Rekord-Etat

Der Gemeinderat beschließt diverse zusätzliche Ausgaben: Die Gemeinde Reichenau investiert in diesem Jahr 4,3 Millionen Euro. Das Thema Tourismus-Betrieb wird erst in der Sitzung im April verhandelt.

03.02.2015 | Reichenau

Lastwagen fährt auf Auto auf

Rund 4500 Euro Schaden sind am Montagnachmittag bei einem Auffahrunfall zwischen einem Laster und einem Auto auf der L220 auf Höhe Reichenau-Waldsiedlung entstanden.
Alt-Präsident Werner Bauzi Runge sang beim bunten Abend der Pfaffenmooser die neue Fasnachtshymne der Waldsiedlung. Und so wie das Publikum schunkelte die versammelte Akteure-Schar auf der Bühne dazu. Am Freitag geht es in die nächste Runde.

02.02.2015 | Reichenau

Karneval wie in Kölle oder Rio

Die bunten Abende in der Waldsiedlung gehen auch aufs Geschehen auf der Insel Reichenau ein. Premiere ist am Freitag

31.01.2015 | Reichenau

Einblick in 30 Jahre Kommunalpolitik

Über seine Erfahrungen in gut drei Jahrzehnten Kommunalpolitik berichtet der Allensbacher Bürgermeister und Kreisrat Helmut Kennerknecht auf Einladung der Reichenauer CDU am Mittwoch, 4. Februar, ab 19.30 Uhr im Haus der Begegnung auf der Insel. Themen sollen dabei unter anderem sein die B 33, der ÖPNV, die Bahnsteigsanierung, die Schulentwicklung, die Gewerbeförderung, die Gemeindewerke und – was dem Reichenauer CDU-Ortsverband besonders am Herzen liegt – die finanzpolitischen Chancen durch die Gründung von Eigenbetrieben.

31.01.2015 | Reichenau

Fahrzeuge streifen sich auf Kreuzung

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls am Freitagmorgen auf der Kindlebildkreuzung, da die beteiligten Fahrer unterschiedliche Angaben machen. Ein Sattelzug, der in Richtung Allensbach unterwegs war, und ein Kleinlaster, der auf der Linksabbiegespur Richtung Reichenau fuhr, streiften sich gegen 9.20 Uhr im Baustellenbereich.

30.01.2015 | Reichenau

Kleinlaster und Sattelzug streifen sich auf Kindlebildkreuzung

Ein Kleinlaster und ein Sattelzug haben sich am Freitagmorgen auf der Kindlebildkreuzung gestreift. Die Polizei sucht Zeugen, da die Fahrer unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang machen.
Stau am Kindlebildknoten: Im morgendlichen Berufsverkehr stehen die Fahrzeuge oft von der Ampel an der Kreuzung zurück bis zur Waldsiedlung oder sogar Hegne.

29.01.2015 | Reichenau

Kindlebildkreuzung: Kürzere Grünphasen gegen den Stau

Der Stau an der Kindlebildkreuzung ist eine Nervenprobe für Pendler. Morgens staut es sich stark aus Richtung Allensbach. Eine Verbesserung der Ampelschaltung soll Abhilfe schaffen. In der Saison werden neue Probleme erwartet.
Ein Stangengerüst deutet auf dem ehemaligen Maurer-Areal an, wie groß und hoch das dort geplante Hotel würde.

28.01.2015 | Reichenau

Reichenauer Hotelprojekt stößt erneut auf Kritik

Obwohl die Bauherren die Firsthöhe bereits abgesenkt haben, moniert der Gestaltungsbeirat Größe und Bauweise des geplanten Hotelbaus. Bevor der Gestaltungsbeirat eine Empfehlung an den Gemeinderat abgibt, will er sich vor Ort ein Bild machen.

23.01.2015 | Reichenau

Zwei Verletzte: Auto überschlägt sich an Kindlebildkreuzung

Bei einem Unfall am Freitagmorgen auf der Kindlebildkreuzung hat sich ein Auto überschlagen. Die Fahrerin und ihre Beifahrerin wurden leicht verletzt.
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015