Mein

Radolfzell Seniorenratsmitlgie Michael Jacob denkt über Paten-Großeltern nach

Der SÜDKURIER stellt in einer Serie das neugewählte Gremium vor. Heute geht es um Michael Jacob.

Radolfzell hat es Michael Jacob angetan. Im Jahr 2000 hat sich der gebürtige Bremer mit seiner Frau am Bodensee niedergelassen, zunächst in Kattenhorn, seit einigen Jahren nun im Städtchen am Untersee. „Wir finden es hier großartig“, meint der 75-Jährige. Auf Spaziergängen mit seinem Dackel habe er viele Leute kennengelernt, er sei hier richtig angekommen. Doch der Umzug zur Jahrtausendwende war nicht der erste Wohnsitzwechsel des Ehepaars Jacob an den Bodensee. In den Jahren 1965 bis 1968 zog es den Diplom-Ingenieur für grafische Verfahrenstechnik aus beruflichen Gründen nach Radolfzell. Als Produktionsleiter der Werbeabteilung fand er bei der Firma Schiesser seine erste Anstellung. Hier wurde dem Paar ein Sohn geboren.

Im Anschluss daran nahm Jacob das Angebot eines Stuttgarter Verlags an und war dort zwölf Jahre lang als Verlagsleiter tätig. In den folgenden 30 Jahren war er Mitinhaber eines Verlags in Lahr. 1500 Bücher hat er mitverantwortet. Den Kontakt mit vielen interessanten Menschen habe er sehr genossen, erzählt Jacob, in den Sessel zurückgelehnt, inmitten seiner Bibliothek. „Hobby und Arbeit, das war eins“, sagt er im Rückblick.

Soziales Engagement ist für Jacob nichts Neues. Beim Landgericht Offenburg war er in den vergangenen Jahren Schöffe. In Lahr war er in der Straffälligenhilfe für Jugendliche engagiert. Eine Organisationsaufgabe ist ihm aus Lahr bis an den Bodensee gefolgt. Für das „Cafe Löffel“, eine Anlaufstelle für Menschen in sozialen Notlagen, kümmert er sich auch aus der Ferne weiterhin um die Verwaltung der finanziellen Mittel.

Die Funktion des Seniorenrats hält er für wichtig, denn ein Drittel der Stadt sei über 60 Jahre alt. Gemeinsam mit seinen Kollegen wolle er deshalb verstärkt versuchen, Brücken zwischen Alt und Jung auch außerhalb der Familie auszubauen. Als Beispiel könne er sich die Schaffung einer Anlaufstelle für junge Eltern zu engagierten Paten-Großeltern vorstellen, die bei Bedarf einspringen. Im gleichen Sinne könnten auch junge Bürger ältere Menschen unterstützen.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Radolfzell
Radolfzell
Gaienhofen
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren