Mein

Radolfzell-Böhringen Musikverein Böhringen begrüßt das geplante Gemeinschaftshaus

Der Verein soll sein Probelokal künftig in dem Gemeinschaftshaus beziehen. Bei der Hauptversammlung lobte der Vorsitzende Helmut Arndt auch die Jugendarbeit, derzeit werden 40 Zöglinge ausgebildet

Sehr positiv stellt sich der Musikverein Böhringen zu den Plänen der Gemeinde, im Rahmen der Ortskernsanierung ein Gemeinschaftshaus für die Vereine und öffentlichen Einrichtungen zu bauen. Er ist neben dem Gesangverein einer der am stärksten betroffenen Vereine, da der Rathauspavillon, der als Probelokal dient, aufgegeben werden soll. "Wir freuen uns, dass es ein neues Zuhause geben soll", sagte der Vorsitzende Helmut Arndt im Rahmen der Hauptversammlung, an der auch Ortsvorsteher Bernhard Diehl, ebenfalls aktiver Musiker, teilnahm. Diehl kündigte an, noch vor Ostern erste Gespräche mit den Vereinen zu führen, um den Raumbedarf abzuklären, da bis Oktober der Antrag zur Aufnahme ins Landessanierungsprogramm gestellt werden muss. "Wir wollen, dass es ein großer Wurf wird – ein neues Stück Identität für Böhringen", kündigte Bernhard Diehl an. Dazu gehöre auch ein Probenraum für den Musikverein und Gesangverein, der akustisch eine bessere Qualität bieten müsse als der Rathaus-Pavillon.

Welch Stellenwert der Musikverein Böhringen im Ort hat, zeigte unter anderem der Bericht von Jugendleiterin Corinna Erne. Derzeit hat der Verein 39 Schüler in Ausbildung. Diese findet in Kooperation mit der Musikschule Radolfzell statt. "Fast 40 Zöglinge, das ist ein schöner Grundstock für den Verein", so Helmut Arndt. Positiv auf die Nachwuchsarbeit wirke sich die Bläserklasse an der Böhringer Grundschule aus, die von der Musikschule Radolfzell unterrichtet wird. "Viele Kinder machen bei uns weiter", so der Vorsitzende.

Damit nicht genug der guten Nachrichten: Im nächsten Jahr, rechtzeitig zur 775-Jahr-Feier von Böhringen, wird sich die Kapelle mit neuen Uniformen einkleiden – eine Investition von rund 40 000 Euro, für die der Verein in den vergangenen fünf Jahren kräftig Rücklagen bilden konnte, dies vor allem durch die finanziellen Erfolge bei Dorfplatzfest und Hausherrenfest – zwei Feste an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden, bei denen die Musiker an ihre Grenzen gehen. Die fehlenden Mittel hofft man durch Zuschüsse von Stadt und Stiftungen decken zu können.

Im Rahmen des Dorfplatzfestes am 22. und 23. Juli finden die Bezirksmusiktage des Blasmusikverbandes Hegau-Bodensee statt. Mit den Auftritten von zwei Blasmusikkapellen aus dem Bezirk 4 am Samstag und sechs Kapellen am Sonntag neben den Auftritten der Aktiven, der Jugendkapelle, der Seniorenkapelle sowie der 2016 gegründeten Brassband erwarte die Besucher musikalische Vielfalt.

Einen besonderen Rahmen soll das Frühjahrskonzert am 13. Mai erhalten. Dirigent Jochen Abert kündigte ein Themenkonzert zu Kino- und Filmmusik an. "Es soll ein nachhaltiger Konzertabend werden, über den man lange spricht." Die Mehrzweckhalle müsse besonders hergerichtet werden, um Kino-Atmosphäre zu schaffen. "Dazu brauchen wir jede Unterstützung", so der Aufruf von Abert. Spannend für die Mitglieder sind die Ehrungen für den Probenbesuch. Inklusive aller Proben und Auftritte galt es 59 Veranstaltungen zu besuchen. Mit 91 Prozent Anwesenheit waren Alfred Weber, Andreas Erne, Renate Lingg und Daniel Schellinger die besten Probenbesucher.

 

Zum Verein

  • Vorstand bestätigt: Für die neu zu wählenden Posten wurden Markus Schellinger (zweiter Vorsitzender und Festwird), Verena Arndt (Schriftführerin) und Markus Moßbrucker (Protokollführer) in ihren Ämtern bestätigt.
  • Ehrungen: Für 20-jähriges Musizieren wurden Carina Arndt, Felix Horber, Johannes Riegger und Bernd Schulze vom Blasmusikverband Hegau-Bodensee mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Die Ehrungen nahm der stellvertretende Präsident Jürgen Schröder vor. Seit zehn Jahren aktiv sind Julian Schmidt, Karl Ruh und Sarah Dreher.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Besonderes vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017