Radolfzell Die Eier des Columbus rocken den Nordbahhof

Nostalgischer Stilmix aus den vergangenen Jahrzehnten kommt beim Publikum gut an

Radolfzell – Es gibt Bands, die sind einfach nicht tot zu kriegen. Oftmals als Jugendformation gegründet, halten sie unbeirrt an ihrer musikalischen Vision fest und erfreuen im besten Fall über Jahrzehnte ihre Anhänger. Beispiele dafür gibt es dafür weltweit reichlich. Ob die Rolling Stones oder mittlerweile auch die Toten Hosen – sie alle haben standhafte Fans und generieren im Idealfall immer wieder neue.

In Radolfzell gibt es seit nunmehr 30 Jahren die Rockformation "Die Eier des Columbus". Egal wie man den Namen deuten mag, das seit drei Jahrzehnten praktisch in Originalbesetzung bestehende Quartett ist ein Unikum, was den Klang und die Performance angeht. Zumindest in der heutigen Zeit: Denn die musikalischen Wurzeln liegen in den 80-er und 90-er Jahren, was die Bandmitglieder entweder zu Ewiggestrigen oder echten Retrospezialisten macht.

Ihr nach eigenen Angaben "unverwechselbarer, dreckiger Eierkult-Sound" ist eine wilde Melange aus ihrer eigenen Jugendzeit: Hier werden Flower Power Hardrock, Funk, Soul und Reggae miteinander verwoben und zur Krönung noch mit Kauderwelch-Denglisch angereichert. Zumindest in Südbaden kommt das gut an. Davon konnten sich am Freitagabend die Besucher des Nordbahnhofs überzeugen, auf dessen Außenterrasse die Eier des Columbus mit drei Sets aufspielten. Pünktlich zum eigenen Bandjubiläum im vergangenen Jahr hatten die Radolfzeller eine neue CD aufgelegt, die sie sinnigerweise "Die Ursuppe lebt" nannten.

Der humorvolle Umgang mit der eigenen Historie macht die vier Musiker nicht nur sympathisch, sondern hat zudem für einen späten Fernsehauftritt im SWR gesorgt. In der Heimat Radolfzell spielten die Eier des Columbus jetzt einen humorvollen Gig, der sie nicht unbedingt als brillante Musikgenies erscheinen ließ, aber immerhin einen hohen Unterhaltungswert für die Besucher der Veranstaltung bot. Die feierten zeitgleich ein weiteres Jubiläum: Der Nordbahnhof wird seit 19 Jahren von Ralf Braun geleitet und stellt eine Konstante im Kulturleben der Stadt dar.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Radolfzell
Radolfzell
Gaienhofen
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell/Höri
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren