Mein

Radolfzell Der radelnde Verkehrsminister

Die neuen Seniorenräte: In der Serie über das neu gewählte Gremium stellt der SÜDKURIER heute Hanspeter Bürgel vor

Hanspeter Bürgel kommt mit dem Fahrrad zum Gespräch über seine neue Aufgabe als Seniorenrat. Das ist ganz selbstverständlich für den Vorsitzenden der Ortsgruppe Radolfzell des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs. Als ausgebildeter Tourenleiter hat er mit drei anderen Kollegen 39 Fahrradtouren am Bodensee, im Hegau, bei Klettgau und am Hochrhein ausgearbeitet. Die Gegend ist ihm als geborenem Radolfzeller wohlvertraut. Gewohnt hat er zeitlebens im näheren Umkreis, auf der Höri, in Stahringen und Aach. Seit vier Jahren lebt der 68-Jährige mit seiner Ehefrau wieder in der Stadtmitte Radolfzells. Auf zwei Enkel und einen Urenkel sind sie stolz.

Seit einigen Jahren hat Bürgel kein Auto mehr, „das stand nur noch rum“, meint er gelassen. Und doch ist das bei seiner beruflichen Vita etwas Außergewöhnliches: Bürgel arbeitete als Kfz-Meister. Zusätzlich hat er eine Fahrlehrerausbildung absolviert und war bis 1990 Aushilfsfahrlehrer. Danach leitete er verschiedene Sachgebiete im Bereich des Verkehrs zunächst auf kommunaler, später auf Landesebene.

Doch nun ist er ganz auf die umweltfreundliche Variante auf zwei Rädern umgestiegen. Nun ist es sein Anliegen, die Sicherheit für die Radfahrer zu verbessern. Besonders im Auge hat er dabei diejenigen, die den Gefahren des Straßenverkehrs vermehrt ausgesetzt sind: Kinder und Senioren. Nun bezeichnet er sich deshalb auch lachend als „Seniorenrats-Verkehrsminister“. Seit einigen Jahren arbeitet er mit dem Leiter des Tiefbauamtes, Holger Goertz, in einem Arbeitskreis zusammen. Akribisch fährt Bürgel Radwege ab und dokumentiert alles, was verbesserungswürdig ist: mangelhafte Beschilderung, störende Äste und Pflanzen. Er notiert, an welchen Stellen behindertengerechte Zugänge zu öffentlichen Gebäuden fehlen, wo Fahrbahnübergänge sicherer werden sollten. Die jahrelange Erfahrung, was behördliche Strukturen angeht, ist dabei von Vorteil, „denn man muss die Wirkungskette kennen und wissen, zu welchem Zeitpunkt man Einfluss nehmen kann“, sagt Bürgel.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Regionale Kalender 2017
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Radolfzell
Meinung
Radolfzell
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren