Mein
24.01.2013  |  0 Kommentare

Mühlhausen-Ehingen Narrenspiegel der Käfersieder

Mühlhausen-Ehingen -  Den „fulminantesten Narrenspiegel“ sieht man nach Ansicht von Rainer Hespeler, Narrenpräsident der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee, alle zwei Jahre in Mühlhausen. Jetzt ist es wieder soweit: die Narrenzunft Käfersieder lädt zur 18. Ausgabe am Samstag, 26. Januar, 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) in die Mägdeberghalle ein.


Karten gibt es im Vorverkauf für 6 Euro bei der Sparkasse Mühlhausen oder für 7 Euro an der Abendkasse. Seit Monaten proben die rund 50 Akteure für ihr närrisches Zwölf-Punkte-Programm. Geboten wird ein Mix aus Tanz, Gesang und Vorträgen, die für reichlich Dorfklatsch sorgen sollen. Eine ständig wechselnde, aufwändige Kulisse stellt die Akteure dabei ins Rampenlicht. „Das über die Grenzen hinaus bekannte Männerballett wird am Schluss den Käfersiederschuppen vollends zum Sieden bringen. Bei dem gut drei Stunden dauernden Programm bleibt kein Auge trocken“, versprechen die Veranstalter. Gekonnt und amüsant durchs Programm führen wieder Markus Bohl und Bernd Schamberger. Sie sind gemeinsam mit Alexander Bohnenstengel auch für die Regie zuständig. Die musikalische Umrahmung übernimmt der Musikverein unter Leitung von Gabriel Lehmann.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014