Nachrichten aus Kreis Konstanz

Räume frei: das Berufsschulzentrum in Radolfzell, unten grenzt die Alemannenstraße an. Der Landkreis hat für die Neubauten 47 Millionen Euro investiert <em>Bild: Plessing@flugundbild.de </em>

18.07.2017 | Konstanz

Berufsschulen: 15 Vollzeitklassen sollen nach Radolfzell wechseln

Endlich liegen Zukunftspläne für die beruflichen Schulen im Landkreis Konstanz auf dem Tisch. Darin wird vorgeschlagen, 15 Vollzeitklassen von anderen Berufsschulstandorten im Kreis ans Radolfzeller Berufsschulzentrum zu verlegen, weil es dort freie Räume gibt. Allein die Konstanzer Wessenbergschule und die Zeppelin-Gewerbeschule sollen zehn Klassen abgeben. Der Transfer hätte den Vorteil, dass ein neues Berufsschulzentrum in Konstanz kleiner gebaut werden könnte.

Hier wird’s eng: Die heutigen Minister für Inneres und Justiz, Thomas Strobl und Guido Wolf (rechts) am 28. März 2016 auf dem Weg zu Sondierungsgesprächen nach der Landtagswahl. Derzeit ist die Polizeireform für beide ein wichtiges Thema. In der Konkurrenz der Polizeipräsidiums­standorte sieht Wolf die Randlage von Konstanz kritisch, Strobl wohl eher nicht.

06.07.2017 | Konstanz

Polizeipräsidium Konstanz oder Tuttlingen: Bleibt die Zentrale am Bodensee erhalten?

Noch vor der Sommerpause könnte sich die Zukunft des Polizeipräsidiums Konstanz entscheiden. Bleibt die Polizeizentrale am Bodensee erhalten oder werden die Kompetenzen nach Tuttlingen verlagert? Die Entscheidungsfindung ist auch ein Tauziehen innerhalb der CDU. Und Justizminister Guido Wolf spielt dabei eine wichtige Rolle.
Austausch über die Zukunft des Handwerks (v. l): Kammerpräsident Gotthard Reiner, Schreiner-Obermeister Hubert Nowak, ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer und Hauptgeschäftsführer Georg Hiltner. Bilder: Oliver Hanser / Sk

04.07.2017 | Konstanz

Handwerk stellt sich dem Wandel

Bei der 100. Vollversammlung der Handwerkskammer Konstanz präsentierten sich die Vertreter des Handwerks selbstbewusst. Die Betriebe wollen den Wandel mitgestalten. Hans Peter Wollseifer, der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, nannte als Festredner Zielsetzungen: vernetzte Welt, gerechte Gesellschaft, moderner Staat.