Mein

Nachrichten aus Kreis Konstanz

23.07.2016 | Konstanz

Ärztemangel bereitet dem AOK-Chef Sorge

Uwe Schreiber, seit Jahresbeginn Geschäftsführer der AOK Hochrhein-Bodensee, sieht Handlungsbedarf, um die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum langfristig zu sichern. Im Gespräch mit dem SÜDKURIER forderte Schreiber zudem die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte für Flüchtlinge. "Gesundheitsversorgung ist ein Menschenrecht", sagte der AOK-Chef.
Die Maurer-Azubis Joshua Pieper (links) und Benedict Schwald bauen mit Lehrer Fritz Möhrle an der Zeppelin-Gewerbeschule Konstanz eine Trockenmauer. Die beiden Schüler gehören zu einer immer begehrter werdenden Gruppe: Das Handwerk gehört zu den Branchen, in denen die Azubis knapp werden.

20.07.2016 | Kreis Konstanz

Die Azubis werden rar

Ausbilder machen sich Sorgen: Außer einem Fachkräfte- gibt es jetzt auch einen Azubimangel. Firmen können viele Ausbildungsplätze nicht besetzen. Eine der Ursachen: Jugendliche wollen länger zur Schule gehen und möglichst studieren.

<p>Willi Streit, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht, zeichnet Gert Wolf (r.) aus Wangen für 70 Jahre unfallfreies Fahren aus. Wolf erzählte unterhaltsam, wie er 1946 einmal ein Stoppschild ignoriert und zwei Mark Strafe bezahlt hatte. Bild: Manfred Lehn</p>

19.07.2016

Verkehrswacht fordert mehr Training für Fahranfänger

Die Kreisverkehrswacht Konstanz-Hegau möchte ein Pflichttraining für Führerscheinneulinge verankern. Das soll helfen, die Unfallrate zu senken. Ein weiteres wichtiges Thema in der Jahresversammlung in Steißlingen: Die Kooperation mit dem Fahrdynamischen Zentrum soll verbessert werden.
<p>Waschmaschinen und Trockner in Reihe in der Notunterkunft an der Schwaketenstraße in Konstanz. Rund 160 Flüchtlinge wohnen hier derzeit. 308 Menschen könnten untergebracht werden. Wenn die Asylbewerber-Zugangszahlen niedrig bleiben, könnte die Notunterkunft vielleicht bald wieder geschlossen werden. Die Aufnahme entstand bei einem Besichtigungstermin. Bild: Oliver Hanser</p>

16.07.2016

Kreis löst Notquartiere für Flüchtlinge auf

Im Landkreis Konstanz hat sich die Lage bei der Flüchtlingsunterbringung entspannt. Die beiden noch als Unterkünfte genutzten Kreissporthallen sollen rasch freigemacht werden. Fünf Bau- beziehungsweise Umbauvorhaben für neue Notunterkünfte sind inzwischen zurückgestellt worden.
<p>Attraktive Boote, attraktive Beute: Am Bodensee – hier ein Blick in den Konstanzer Hafen – werden Schiffe oder Motoren allerdings selten aus dem Wasser gestohlen. Diebe greifen nach Erfahrung der Polizei meist an Land zu. Bild: Oliver Hanser</p>

14.07.2016

Außenbordmotoren sind beliebte Beute

Immer wieder werden Boote und Motoren geklaut, nicht nur am Bodensee: Die Bootskriminalität bleibt auf hohem Niveau. Das zeigt die Statistik des Konstanzer Kompetenz-Zentrums Bootskriminalität (KBK), das für Ermittlungen in ganz Deutschland zuständig ist. Im vergangenen Jahr konnte die Polizei dank des Einsatzes des KBK Sachwerte von fast zwei Millionen Euro sicherstellen.
<b>3. Bauabschnitt des Berufsschulzentrums Radolfzell.</b> Derzeit wird in dem Millionenprojekt des Landkreises das neue Werkstattgebäude für die Schreiner, Metaller und ab 2017 auch die Maler und Lackierer errichtet. Ab Juli 2017 soll der Bereich bezugsfertig sein. Derzeit werden 1270 Schüler in dem Berufsschulzentrum unterrichtet. Durch die Ansiedlung zweier beruflicher Gymnasien ab dem kommenden Schuljahr wird die Anzahl  ansteigen.

06.07.2016

Droht Schülerschwund an Berufsschulen?

Fachleute prognostizieren langfristig einen drastischen Rückgang der Schülerzahlen an den Berufsschulen. 2025 könnten kreisweit 67 Klassenzimmer leerstehen, so die Ansage. Was bedeutet das für neue Investitionen am Berufsschulstandort Konstanz?
Regiostars

Ihre Regiostars in Kreis Konstanz

Apotheker Agentur für Arbeit Ärzte Autohaus Banken
Diskothek Elektriker Finanzierung Fitness Friseur
Lebensmittel Möbel Rathaus Rechtsanwalt Restaurant
Schule Spielwaren Steuerberater Tankstelle Zahnarzt