Mein
16.07.2012  |  von  |  0 Kommentare

Konstanz Sabine Seeliger: "Ich nehme das auf meine Kappe"

Konstanz -  Sabine Seeliger (Grüne) landete bei der OB-Wahl mit 27,6 Prozent der Stimmen auf dem dritten Platz, wie schon im ersten Wahlgang.



Frau Seeliger, sind Sie sehr enttäuscht vom Ergebnis?

Ja, ich bin enttäuscht, absolut!

Wie erklären Sie sich die Niederlage?

Ich weiß nicht, ob man es im Einzelnen erklären kann. Es ist eine Persönlichkeitswahl. Ich nehme das voll auf meine Kappe, ich habe den Wahlkampf so gewollt, wie ich ihn geführt habe. Ich muss feststellen, es hat nicht so überzeugt, wie ich gehofft habe.

Lag es an den Inhalten oder der Person?

Ich glaube eher an der Art, dass es problemorientiert war und ziemlich konkret. Das war mein Stil, das kam nicht so gut an.

Meinen Sie, die Anschuldigungen im Internet und das Lavieren der SPD haben letztlich eine Rolle gespielt?

Ich weiß es nicht. Aber diejenigen, die so etwas veröffentlichen, machen sich nicht klar, dass es wahrscheinlich genau das Gegenteil bewirkt.

Wie haben Sie das Verhältnis der Kandidaten untereinander wahrgenommen?

Ach, das war fair, die ganze Zeit. Ich glaube nicht, dass irgendjemand von uns etwas initiiert hätte, das unter die Gürtellinie zielt, absolut nicht.

Was nehmen Sie vom Wahlkampf und den intensiven Gesprächen mit?

Absolut lehrreich, diese letzten Wochen – anstrengend und sehr lehrreich.

Werden Sie es erneut versuchen?

Darüber denke ich jetzt gerade im Moment als Letztes nach.

Kommt eine erneute Kandidatur für den Gemeinderat in Frage?

Man soll nie nie sagen. Und ich sag nicht nie. Wie gesagt, im Moment sind andere Sachen wichtiger.

Was geben Sie Herrn Burchardt mit auf den Weg?

Ich wünsche ihm wirklich, wirklich alles Gute. Dass er alles gut macht, dass er die glückliche Hand hat, die er brauchen wird.

Konstanz hat die Wahl: Im Juli 2012 dürfen rund 60.000 Wahlberechtige darüber entscheiden, wer Oberbürgermeister wird. Seit 1996 wird die größte Stadt am Bodensee von Horst Frank regiert, der damals als erster grüner OB Deutschlands für Schlagzeilen sorgte. Kandidaten, Wahlkampf und Analysen: Lesen Sie alles Wichtige rund um die Oberbürgermeisterwahl in unserem großen Online-Extra!

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014