Mein
18.05.2012  |  0 Kommentare

Konstanz Unbekannte zünden Bäume in Konstanzer Gärten an

Konstanz -  Gleich drei Bäume haben in der Nacht auf Donnerstag in Konstanz gebrannt.

Unbekannte steckten diese Fichte in Brand.  Bild: Grueninger



Unbekannte haben im Fürstenberg drei Bäume in Gärten angezündet. In der Nacht auf Donnerstag brannten kurz nach Mitternacht jeweils ein Nadelbaum im Haidelmoosweg, im Wollgrasweg und in der Schwaketenstraße. Sie wurden nach Angaben der Polizei innerhalb einer halben Stunde jeweils in etwa zwei Meter Höhe in Brand gesetzt. Hinweise auf Brandbeschleuniger liegen nicht vor, sagte ein Sprecher der Polizei. Zu den betroffenen Bäumen zählte die 57 Jahre alte Zuckerhutfichte im Vorgarten von Ursula Grueninger. Sie berichtet von fast haushohen Flammen. Ihr Sohn habe sie gelöscht. „Ob den Brandstiftern bewusst war, wie das hätte enden können?“, fragt sie. Es handle sich rechtlich gesehen nicht um Brandstiftung, da die Häuser nicht betroffen waren, sagte der Polizeisprecher. Er spricht von Sachbeschädigung durch Brandlegung. (jos)

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014