Konstanz Strandbad Horn: DLRG rettet Mann vor dem Ertrinken

Die Rettungsschwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs Gesellschaft Konstanz (DLRG) haben am Sonntagnachmittag einen Mann am Strandbad Horn aus dem Bodensee gerettet.

Wie die DLRG mitteilt, haben zuvor Augenzeugen auf eine Person im Wasser aufmerksam gemacht, die sich durch Rufe bemerkbar gemacht hatte und zu ertrinken drohte. Gemeinsam mit anderen Badegästen kamen zwei Rettungsschwimmer dem 26-jährigen Mann zu Hilfe und verhinderten so Schlimmeres.

Die DLRG hat den Mann an Land gebracht und in der Wachstation notfallmedizinisch erstversorgt. Nachdem er wieder bei Kräften war, sei er aus der Obhut der Rettungsschwimmer entlassen worden und ins Strandbad zurückgekehrt. Die DLRG empfahl ihm, sich zukünftig nur im flachen Wasser abzukühlen, wo er noch stehen kann.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz/Aalen
Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren