Mein
 

Konstanz Naturschule Konstanz: Der Unterricht findet jetzt draußen statt

Die Naturschule Konstanz wird für ihr Klassenzimmer im Freien ausgezeichnet.

Die Naturschule Konstanz richtete ein „Bachschulzimmer“ als dauerhafte Bildungseinrichtung am Grenzbach ein. Hier beschäftigen sich Kinder und Jugendliche direkt am Ort des Geschehens mit Gewässerökologie und erleben das komplexe Ökosystem hautnah. „Durch dieses Projekt nehmen die Schülerinnen und Schüler die Natur auch wieder als Lebensraum für den Menschen wahr“, begründete die Jury des Wettbewerbs Energie für Bildung ihre Wahl.

Wie die Naturschule mitteilte, wurde das Konzept ausgezeichnet, Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 16 Jahren direkt in der Natur Einblicke in praktische Gewässerökologie und nachhaltige Naturschutzmaßnahmen zu ermöglichen. Dazu wurde eine Monitoring-Station direkt am Konstanzer Grenzbach eingerichtet, die unter anderem den Pegelstand und die Temperatur misst. Zusätzlich wurde auch ein Feldtest installiert. An Tischen und Bänken, wie in einem Schulraum, können die Daten und Proben direkt bearbeitet werden. „Ein ganzheitliches Verständnis von Natur kann man nur mitten in Wald, Wiesen oder eben am Bach erlangen“, sagt Almut Gerhardt, die das Projekt „Bachschulzimmer“ initiiert hat. „Proben im fernen Schulraum oder Labor auszuwerten macht Biologie sehr theoretisch.“

Der Grenzbach in Konstanz ist ein typisches städtisches Gewässer. In seinen verschiedenen Zonen sind die unterschiedlichen Belastungen gut sichtbar: Schadstoffeintrag, Verrohrung, Begradigung, Rückstau und Vermüllung. Die Teenager beobachten beispielsweise die unterschiedlichen Fließgeschwindigkeiten und welche Pflanzen und Tiere sich bei den gegebenen Bedingungen ansiedeln.

Kuno Werner, Geschäftsführer der Stadtwerke Konstanz, unterstreicht die Bedeutung des Projektes der Naturschule: „Die Stadtwerke Konstanz wissen, wie wichtig der Gewässerschutz ist, da wir als Trinkwasserversorger und Strandbadbetreiber selbst auf eine hohe Wasserqualität angewiesen sind.“ Die Auszeichnung wird monatlich vergeben und ist mit Personal- und Sachleistungen im Wert von bis zu 1000 Euro für das Projekt verbunden.

Entdecken Sie die Heimat rund um Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein mit SÜDKURIER Inspirationen!
Hallo Frühling – Neue Produkte bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Tägerwilen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren