Konstanz Mittagstisch-Check: Das Holly's am Seerhein

Von außen eher unscheinbar, beeindruckt das Restaurant Holly's im Inneren mit einem außergewöhnlichen Einrichtungsstil. Ebenso außergewöhnlich ist die riesige Auswahl an Gerichten - von Pasta über Currys bis hin zu Burgern ist alles dabei. SÜDKURIER Online hat das Essen getestet.

Das Ambiente: Holly's wirbt mit dem Slogan "Worldfood & Lifestyle". Was damit gemeint ist, erschließt sich jedem Gast beim Betreten des Restaurants. Untergebracht in einem Neubau am Seerhein, direkt neben Centrotherm, lässt die Fassade kaum Rückschlüsse auf das Angebot zu. Im Innenraum sieht das anders aus: Wellbleche und alte Holztüren an der hohen Decke, tief hängende Lampen und große Fensterfronten sorgen für ein modernes Ambiente mit Loftcharakter. Von den Kerzenständern bis zu den Tischen sind alle Möbel im Vintage-Stil gehalten. Kleine Preisschilder verraten aber, dass sie deswegen nicht unbedingt günstig sind. So kosten die Stühle, auf denen die SÜDKURIER-Redakteure saßen, knapp 400 Euro - pro Stück versteht sich. Es ist ein ungewohntes Konzept: Alle Möbel und alle Accessoires des Restaurants kann man kaufen. Das sieht modern aus, fühlt sich aber ein bisschen so an, als würde man in einem Einrichtungshaus zu Mittag essen. Unschlagbar ist in jedem Fall die Aussicht auf den Seerhein.

Die Auswahl: Wer sich schwer tut mit Enscheidungen, für den ist die Karte von Holly's eher ungeeignet. Hier gibt es nämlich alles: Suppen, Salate, Focaccia, Currys, Chilis, Burger, Steaks, Pasta, Flammkuchen und Süßes. Auch bei den Getränken zieht sich das Angebot auf der Speisekarte über mehrere Seiten. Neben den üblichen Softdrinks, Säften und Teesorten findet sich auch "Aqua Lemonade", ein sprudelndes Tafelwasser in verschiedenen Geschmackssorten. Besonders angetan waren die SÜDKURIER-Testesser von dem Limette-Ingwer-Wasser. Herrlich erfrischend und absolut empfehlenswert!

Der Service: Trotz der Größe des Restaurants werden die Gäste zügig und freundlich bedient, auf Nachfragen zur Karte wird unkompliziert geantwortet. Die Wartezeiten auf das Essen fallen in den üblichen Rahmen.

Die Qualität: Das Essen bei Holly's schmeckt hochwertig und frisch. Die getesteten Currys zeichneten sich durch eine angenehme Schärfe und eine tolle Würze aus. Das Gleiche gilt für die Burger. Einziges Manko: Teilweise schmeckte das Fleisch auf den Burgern ein bisschen trocken.





Das Preis-Leistungsverhältnis: Einen ausgewiesenen Mittagtisch gibt es bei Holly's (noch) nicht. Das soll sich nach Angaben der Mitarbeiter unter Umständen noch ändern. Derzeit werde getestet, wie das grundsätzliche Angebot des Mitte Januar eröffneten Restaurants ankomme. Ein Mittagessen inklusive Getränk kostet je nach Gericht rund 15 Euro. Die Burger liegen bei knapp 11 Euro, Currys kosten zwischen 10 und 14 Euro, Pasta gibt's ab 9 Euro. Geld, das das Essen durchaus wert ist. Alle SÜDKURIER-Testesser empfanden das Preis-Leistungsverhältnis als fair.

Fazit: Auf einer Skala von eins bis zehn (sehr gut) bewertet SÜDKURIER Online das Mittag-Essen von Holly's mit 8 Punkten.   

Das Holly's in Konstanz ist von seinen Gründern als Pilotprojekt angedacht. Wenn das Konzept ankommt, sollen schon in drei bis vier Monaten Ableger in weiteren Städten folgen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Gastronomie in Konstanz: Restaurant-Tipps, Neuigkeiten aus der Gastro-Szene und Mittagstisch-Angebote - all dies finden Sie in unserem SÜDKURIER-Themenpaket zur Gastronomie in Konstanz.
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (1)
    Jetzt kommentieren