Mein
 

Konstanz Konstanzer nimmt an Kunstprojekt in Taiwan teil

Auf internationaler Bühne haben Künstler aus sechs Nationen ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Michael Rofka war der erste Deutsche bei diesem Projekt

Einen Fisch aus Bambus mit Hintertürchen und Landschaftsaussicht durch die Augen der Skulptur. Was sich eigentlich abstrakt anhört, ist im Fachjargon allerdings in die Kunstsparte „Landart“ einzustufen. Der in Konstanz lebende Michael Rofka nahm am Internationalen Chenglong Wetlands Environmental Art project teil – einem Kunstprojekt an der Küste Taiwans.

Das Projekt war weltweit ausgeschrieben, wobei letztendlich nur sechs Künstler teilnehmen durften. Neben Vertretern aus den Niederlanden, den USA, aus Italien und Taiwan, war Rofka nicht nur der einzige deutsche Teilnehmer in diesem Jahr, sondern der Erste überhaupt. Rofka wurde 1964 im niedersächsischen Peine geboren, studierte vier Jahre lang Biochemie in Hannover. Zwischen 1990 und 1996 schlug er dann seinen künstlerischen Weg ein. Er studierte am Zeicheninstitut in Tübingen und am Kunstseminar in Metzingen. In Konstanz engagierte sich Rofka bei den Ferienprogrammen des Kinderkulturzentrums (Kikuz).

In Taiwan bekamen die Teilnehmer während ihres Aufenthaltes vom 11. April bis 6. Mai zuerst eine Einweisung in die Bambusverwertung durch einen Meister dieser Kunst. Vorbild für Rofkas eigentliches Projekt, einem riesigen Fisch aus Bambusholz, war der sogenannte „Milkfish“. Es handelt sich dabei um einen Meeresfisch, der in der Region des Austragungsortes Chenlong Wetlands lebt. Die Idee des Kunstwerkes war, eine Skulptur mit besonderen Eigenschaften zu kreieren. Deshalb hat der Fisch eine Tür am hinteren Ende, durch die man in das Innere des Fisches gelangen, bis zum Kopf des Fisches vorlaufen und dann aus den Augen herausschauen kann. Rofka wollte so die Rollenverteilung von Betrachter und Kunstwerk aufheben. Der Betrachter soll mit der Arbeit verschmelzen und soll im Inneren ein Gespür für das Innere der Natur bekommen.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren