Mein

Konstanz Kaum einer kennt Jan Hus besser als er

Der tschechische Reformator steht im Mittelpunkt des zweiten Konziljubiläumjahres. Jetzt kommt einer der führenden Hus-Experten für Vorträge nach Konstanz

Jan Hus ist eine der prägenden Figuren des Jahres in Konstanz. Seine Geschichte ist das Titelthema für das zweite Jahr des Konziljubiläums – im Juli jährt sich seine Verbrennung auf dem historischen Konstanzer Konzil zum 600. Mal. Wer wissen will, warum die Schriften und Taten des tschechischen Reformators heute noch bedeutend sind, landet früher oder später bei Thomas A. Fudge. Er gilt als einer der weltweit führenden Jan-Hus-Experten. Auf Einladung der Evangelischen Allianz Konstanz und Kreuzlingen sowie des Exzellenzclusters „Grundlagen von Integration“ der Universität Konstanz ist der Neuseeländer im Januar hier zu Gast. Fudge unterrichtet an der University of New England in Armidale (Australien). In mehreren Büchern hat er sich mit dem Leben, der Spiritualität und der Theologie von Jan Hus sowie mit dessen sozialen und politischen Wirkungen auseinandergesetzt.

Fudge wird am Samstag, 17. Januar, von 15 bis 18 Uhr im Speichersaal des Konzils zwei Vorträge halten. Sie werden auf Deutsch übersetzt. Die Themen lauten: Warum wurde Jan Hus in Konstanz auf dem Scheiterhaufen hingerichtet? Und warum ist Jan Hus nach 600 Jahren immer noch bedeutungsvoll? Am Sonntag, 18. Januar, wird er im Allianz-Gottesdienst ab 10 Uhr im Oberen Saal des Konzils die Predigt halten, die ebenfalls übersetzt wird. Dann lautet das Thema: Die sieben letzten Worte von Jan Hus: Glaube und Zeugnis. Parallel zum Gottesdienst wird nach Angaben der Veranstalter Kinderbetreuung für alle Altersgruppen angeboten. Am Donnerstag, 22. Januar, spricht Fudge um 18.45 Uhr zum Thema „The Eschatological Hus in an Apocaplyptic Age“. Die Veranstaltung findet an der Universität (Raum A 703) statt.

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Mehr zum Thema
Das Konstanzer Konzil: Von 2014 bis 2018 jährt sich das Konstanzer Konzil zum 600. Mal. Die Planungen für die Jubiläumsfeier sind bereits in vollem Gange - sie beinhalten auch eine Umgestaltung des Geländes rund um das Konzilgebäude am Konstanzer Hafen.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017