Mein
Ratgeber weiterführende Schule

Konstanz Japanerin erinnert an Atomkatastrophe

Aus Anlass des zweiten Jahrestages der Reaktorkatastrophe in Fukushima kommt Hiroko Uehara auf Einladung des BUND am Freitag, 15. März, nach Konstanz. Die Japanerin war von 1999 bis 2007 Bürgermeisterin der Stadt Kunitachi in der Präfektur Fukushima.

Hiroko Uehara wird um 19.30 Uhr im Treffpunkt Petershausen von Bürgermeister Werner offiziell in Konstanz begrüßt. Nach einer kurzen Ansprache und Übergabe eines Gastgeschenkes wird sie sich ins goldene Buch der Stadt Konstanz eintragen. Im Anschluss daran hält Uehara einen Vortrag zum Thema „Lehren aus der Nuklearkatastrophe von Fukushima“. Zum Schluss ist Raum für Fragen. Mitveranstalter sind Greenpeace, Energia Bodensee und Mahnwache Konstanz.

Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017