Mein

Konstanz Festnahme: Unter falschem Namen und ohne Geld im Hotel

Ein 47-Jähriger ist mit unterschiedlichen Kreditkarten mit unterschiedlichem Namen in einem Hotel aufgegriffen worden. Außerdem wurde er per Haftbefehl gesucht.

Ein 47-Jähriger hat sich unter falschem Namen in einem Hotel in Petershausen einmieten wollen und wurde daraufhin von der Polizei festgenommen. Bei der anschließenden Überprüfung durch die Polizei soll sich laut deren Einsatzbericht herausgestellt haben, dass der Mann nicht nur mit Haftbefehl gesucht wurde, er soll auch verschiedene Kreditkarten von verschiedenen Banken mit unterschiedlichen Namen mit sich geführt haben.

Zahlungsmittel hatte er laut Polizei jedoch keine dabei, weshalb davon ausgegangen wird, dass sich der 47-Jährige in betrügerischer Absicht einmieten wollte. Der Mann stehe ferner im Verdacht, in einem anderen Hotel einen Gelddiebstahl begangen zu haben.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Besonderes vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017