Nachrichten Konstanz

Mein
31.10.2014 | Konstanz

Einbrecher durchwühlen Schränke

Wieder der nächste Einbruch: Dieses Mal ist er an der Tenbrinkstraße passiert. 
knx_arb_ddf_alabock_as1

31.10.2014 | Konstanz

„Schöner als jedes Oktoberfest“

Thomas Keller, Allround-Elferrat bei den Dingelsdorfer Ala-Bock, erläutert die Hintergründe zu den bunten Abenden am 7. und 8. November in der Thingolthalle 
knx_kn_konzil_Burger1

31.10.2014 | Konstanz

Das Gipfeltreffen der Landeskirchen in Konstanz

Schon seit Ende April läuft in Konstanz das Konziljubiläum. Dabei startete das historische Konzil erst am 5. November 1414. An den eigentlichen Jahrestag erinnern Stadt und Kirchen jetzt mit einem großen Festakt
knx_kn_demonstration_31_2

31.10.2014 | Konstanz

Kampf für bessere Honorare

Lehrbeauftragte für Sprache demonstrieren. Sie wollen mehr Geld und Mitsprache. Universität will Forderungskatalog prüfen.
Symbolbild

31.10.2014 | Konstanz

503 Lehrstellen am Bodensee noch unbesetzt

Die Arbeitslosigkeit ist am deutschen Bodensee im Oktober erneut leicht gesunken. Wie die Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg am Donnerstag informierte, waren zum Monatsende 13 110 Frauen und Männer ohne Beschäftigung gemeldet.
Symbolbild

31.10.2014 | Konstanz

Hochzeitsfeier zu gewinnen

Die Fünfte Hochzeitsmesse findet auf der Blumeninsel Mainau statt.
knx_kn_Klassentreffen_alt

31.10.2014 | Konstanz

„Wosch no…?“

Schulklasse trifft sich wieder nach 69 Jahren. Erinnerungen an Nachkriegszeit und Streiche.

31.10.2014 | Konstanz

Kein Personal, kein Heimplatz

Groteske Lage in Konstanz: Obwohl in der Stadt Pflegeplätze auch im vergangenen Jahr Mangelware waren, konnten sie teilweise nicht belegt werden. Immer wieder blieben Pflegebetten trotz hoher Nachfrage leer, weil es nicht gelang, das notwendige Personal zu rekrutieren.

30.10.2014 | Konstanz

Einbrecher geben keine Ruhe

Die Serie geht weiter: Einmal haben Unbekannte es geschafft, ein zweites Mal scheiterten sie beim Einbruch.

30.10.2014 | Konstanz | (1)

Autofahrerin rammt Radlerin

Ende einer Fahrradfahrt: im Krankenhaus. Zuvor war eine Radfahrerin von einem Auto angefahren worden.
knx_kn_beleuchtung2

30.10.2014 | Konstanz | (3)

Neue Weihnachtsbeleuchtung für die Innenstadt

Kommende Woche werden die ersten neuen Sterne montiert. Die Suche nach Geldgebern gestaltet sich schwierig. Nächstes Jahr geht's mit der Suche weiter.
knx_kn_bus2

30.10.2014 | Konstanz | (3)

Ein alter Roter Arnold soll zur neuen Touristenattraktion in Konstanz werden

Ein Konstanzer Gelenkbus aus den 1960er Jahren soll bald wieder durch die Stadt fahren. Nach einer Restaurierung könnte daraus eine neue Touristenattraktion werden.
knx_kn_ebadi_30_6

30.10.2014 | Konstanz

Shirin Ebadi: „Rache steht im Mittelpunkt“

Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi über die Lage im Iran – vor allem für Frauen .
bawue_Schleuser

30.10.2014 | Konstanz

Schleuser bringen immer mehr Flüchtlinge ins Land

Das Geschäft mit dem Elend boomt. Mehr als 6600 eingeschleuste Flüchtlinge hat die Polizei seit Jahresbeginn aufgetan. Sie zahlen bis zu mehreren tausend Euro für ein Ticket in den Westen
knx_kn_brandauer2_neu

30.10.2014 | Konstanz

Ein Requiem wie zu Mozarts Zeiten

Der österreichische Schauspieler Klaus Maria Brandauer beteiligt sich mit Lesungen an einem Requiem für Mozart im Konstanzer Münster am kommenden Wochenende. Noch auf seinem Totenbett arbeitete der große Komponist Wolfgang Amadeus Mozart an seinem Requiem, das ein zunächst unbekannter Auftraggeber bei ihm bestellt hatte. Er konnte es nicht abschließen, seine Schüler Franz Xaver Süßmayr und Joseph Eybler stellten die Partitur aus den Skizzen fertig. Am Freitag, 31. Oktober, 20 Uhr, und am Samstag, 1. November, 17 Uhr, führen Münsterchordirektor Steffen Schreyer, das Vokalensemble Konstanz, die Schola Gregoriana, die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz und ein hochkarätiges Solistenensemble im Konstanzer Münster Mozarts Requiem in der vom Komponisten hinterlassenen unvollendeten Fassung auf.
knx_kn_autor_2

30.10.2014 | Konstanz

Zwischen Konstanz und dem Südpazifik

Der Fantasy-Autor Elias Weis über seinen ersten Roman, seine Pläne und warum er den Bodensee manchmal verlassen muss
knx_kn_haering_fertig

30.10.2014 | Konstanz

Ausgezeichnete Architektur

Vier Gebäude für Hugo-Häring-Preis nominiert. Architekten und Bau- herren stellen Arbeiten vor.

30.10.2014 | Konstanz

Blockflöten mit wilden Klängen

Wenn die vier Flötisten vom Freiburger Ensemble flöte en bloc am Freitag, 31. Oktober, in der Lutherkirche in Konstanz auftreten, werden sie eine ganze Menge Flöten dabei haben – für jeden Programmpunkt die passenden, wie es bei anspruchsvollen Blockflötenkonzerten üblich ist: „Die Renaissancestücke spielen wir mit Nachbauten der Blockflöten, die es um 1600 gab“, sagt Ensemblemitglied Uwe Schlottermüller. Die moderneren Stücke des Programms unter dem Titel „Präludium und Fuge“ würden mit herkömmlichen Blockflöten gespielt.

30.10.2014 | Konstanz

Von den letzten Paradiesen

Die Gesellschaft für Natur und Kultur Konstanz präsentiert am Dienstag, 4. November, um 19 Uhr im Landratsamt Konstanz, (Großer Sitzungssaal) einen Vortrag zum Thema: Galapagos – Die letzten Paradiese auf Lavainseln. Damit setzt Vizepräsident Heinz-Dieter Meier seinen Südamerika-Zyklus mit dem Galapagos-Archipel fort.
knx_kn_dichter_salomon

30.10.2014 | Konstanz

Auszeichnung für das Lebenswerk

Peter Salomon ist einer der besten Gedichteschreiber der Stadt. Für sein jahrzehntelanges Schaffen erhält er jetzt den Ars-Littera-Preis

30.10.2014 | Konstanz

Polizei schnappt zwei Drogendealer

In Vorarlberg sind ein Kilogramm Kokain und Streckmittel beschlagnahmt worden. Die Polizei schätzt den Straßenverkaufswert der Drogen auf rund 160 000 Euro.
knx_kn_ebadi_30_6

30.10.2014 | Konstanz

Bewegender Abend mit Shirin Ebadi

Die Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi tritt im Konstanzer Konzil für einen gewaltfreien Kampf gegen Fundamentalismus ein.
Weil die Berge in Konstanz an manchen Tagen zum Greifen nah scheinen und uns nur eine kurze Autofahrt von der nächsten Wanderung oder dem nächsten Skiausflug trennt.

29.10.2014 | Konstanz

14 Gründe, warum wir Konstanz so lieben!

Die größte Stadt am See hat tausende Verehrer - und auch wir gehören dazu. Wofür wir Konstanz lieben, erfahren Sie in unserer Bildergalerie!
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 (11 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014