Mein

Gottmadingen Arbeiten an der B 34 gehen weiter

Das Regierungspräsidium Freiburg lässt zwischen Gottmadingen und Singen an der Bundesstraße 34, Abzweigung zur Landestraße L 222 nach Rielasingen, eine Ampel bauen.

Die Ampel soll die Verkehrssicherheit im Kreuzungsbereich erhöhen, heißt es in einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums. Die Kreuzung gilt als Unfallschwerpunkt, auf der geraden Strecke oft zu schnell gefahren. Über eine zusätzliche Ampel dürften sich die Autofahrer aber nicht gerade freuen. Die Arbeiten haben Anfang Dezember begonnen und sollten Ende Januar abgeschlossen sein. Der anhaltende Frost hat der Neubauleitung Singen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Seit Anfang dieser Woche wird der Bau fortgesetzt. Trotz der Bauarbeiten soll der Kreuzungsbereich jederzeit befahrbar sein. Der Verkehr wird für einige Tage halbseitig unter Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt. Dazu werde das Tempo von 70 auf 30 beschränkt. Die Neubauleitung bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für Behinderungen. jac/Bild: Albert Bittlingmaier

Erleben Sie den Komfort von SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2 ab 19,90 € monatlich.
Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Gottmadingen
Gottmadingen
Gottmadingen
Gottmadingen
Gottmadingen
Gottmadingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017