Mein

Gailingen Polizei sucht Zeugen für Fahrradunfall

Ein Radfahrer ist am Dienstag, gegen 8.30 Uhr gestürzt. Als Grund gab er an, in eine quer über den Weg verlaufende Hundeleine gefahren zu sein.

Der 45-Jährige fuhr laut einer Pressemitteilung der Polizei auf dem kombinierten Rad- und Fußweg neben der L 190 von Randegg in Richtung Gailingen. In gleicher Richtung ging ein Fußgänger mit seinem an der Leine geführten Hund. Nach den Schilderungen des Radfahrers habe er die quer über den Weg verlaufende Leine zu spät bemerkt und sei gestürzt. Der Hundehalter äußerte allerdings, er habe die Leine fallen lassen, als er den Radfahrer sah. Zeugen werden daher gebeten, sich beim Polizeiposten Gottmadingen zu melden, Telefon: (0 77 31) 1 43 70. Der 45-Jährige zog sich Prellungen und Schürfwunden zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

 

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Gailingen
Gailingen
Gailingen
Gailingen
Gailingen
Gailingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017