Mein
 

Gaienhofen Schülerinnen organisieren Benefizgala

Mit einer Wohltätigkeitsveranstaltung unterstützte die Schülervertretung der Internatsschule Schloss Gaienhofen die Nachsorgeklinik Tannheim.

Diese drei engagierten Schülerinnen der Internatsschule Schloss Gaienhofen stellten eine Benefizgala zugunsten der Nachsorgeklinik Tannheim auf die Beine (v.l.): Schülersprecherin Isabelle Su sowie Anna Terjung und Tugba Togan von der Schülervertretung.
Diese drei engagierten Schülerinnen der Internatsschule Schloss Gaienhofen stellten eine Benefizgala zugunsten der Nachsorgeklinik Tannheim auf die Beine (v.l.): Schülersprecherin Isabelle Su sowie Anna Terjung und Tugba Togan von der Schülervertretung. | Bild: Westphal

Nach fünfjähriger Pause gab es am Donnerstag an der Internatsschule Schloss Gaienhofen wieder eine Benefizgala, die von der Schülervertretung (SV) initiiert und organisiert wurde. Die Spenden und der Reinerlös der Gala gehen komplett an die Nachsorgeklinik Tannheim. Zu den Unterstützern der Klinik gehören seit 15 Jahren auch die Leser des SÜDKURIER, die jedes Jahr Hunderttausende Euro spenden.

Michael Malina, Leiter der „jungen Reha“ der Klinik betonte: „Oft heißt es: Die Jugend tut nichts. Und diese Veranstaltung ist ein Beweis, dass dem nicht so ist. Ich bin der Internatsschule sehr dankbar für diesen Abend und für die Spende.“ Deren genaue Höhe war aber noch nicht zu erfahren.

Die Schülerinnen und Schüler von Schloss Gaienhofen hatten im letzten Jahr einen Vortrag von Michael Malina gehört und wurden auf das Schicksal Gleichaltriger aufmerksam, die sich in der Nachsorgeklinik Tannheim von einem Schicksalsschlag erholen. In der „jungen Reha“ werden Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 22 Jahren medizinisch und therapeutisch betreut, die an Krebs, Mukoviszidose oder schweren Herzerkrankungen leiden. Nach teils langwierigen medizinischen Behandlungen und traumatisierenden Krankenhausaufenthalten soll ihnen durch therapeutische Maßnahmen und ein erweitertes Freizeitangebot wieder Lebensmut und ein Einstieg in ein normales Leben gegeben werden. Da die Krankenkassen die Kosten nicht komplett übernehmen, ist Tannheim auf Spenden angewiesen.

Die Sprecherin der Schülervertretung, Tugba Togan, ihre Vorgängerin Anna Terjung sowie Schülersprecherin Isabelle Su hatten für die Gala ein ansprechendes Programm auf die Beine gestellt. Ein Film dokumentierte die Arbeit der Klinik und beleuchtete das Schicksal Jugendlicher und ihren Weg zurück ins Leben. Eine musikalische Einlage von Klarinettistin Lotte Maurer begeisterte das Publikum, wie auch eine Modenschau, in der die Oberstufenschülerin Julia von Muschwitz ihre eigene Kollektion präsentierte. Sternekoch Johannes Wuhrer und sein Team vom „Falconera“ zauberten ein viergängiges Menü für den guten Zweck, das keine Wünsche offen ließ. Die Lebensmittel spendete größtenteils die Firma Netzhammer. Schülersprecherin Isabelle Su erzählt: „Wir wollten ein wirklich anspruchsvolles Menü mit guten Weinen bieten. Die Eintrittskarten für den Abend sollten bezahlbar sein, aber gleichzeitig haben wir den Ehrgeiz, eine möglichst große Spendensumme zu erwirtschaften. Gar nicht einfach. Meine Oma hat ein Weingut, was lag da näher, als sie zu fragen, ob sie uns unterstützt?“ Somit konnte das Festmahl mit einem guten Tropfen Wein abgerundet werden, den Elke Maria Gross stiftete. Eine Tombola lockte mit attraktiven Gewinnen. Die Lose waren schnell ausverkauft. Schulleiter Dieter Toder war sichtlich stolz auf sein Schülerinnen und Schüler und betonte: „Es waren seitens der SV so viele Events geplant, die letztendlich auf nur drei reduziert wurden. Ich bin froh an einer Schule zu sein, an der nicht nur Partys für die Schüler geplant werden, sondern an der man sich für soziale Zwecke engagiert!“

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Gaienhofen
Gaienhofen
Gaienhofen
Gaienhofen-Horn
Gaienhofen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren