Mein
13.06.2012  |  von  |  0 Kommentare

Bodman-Ludwigshafen Kunstfreunde steigern ihre Aktivitäten

Bodman-Ludwigshafen -  Die Förderung von Kunst und Kultur ist das Ziel des im Jahre 2006 gegründeten Vereins „Kunstfreunde Bodman-Ludwigshafen“. Seitdem haben sich die Kunstfreunde in der Gemeinde fest etabliert. Dass der Bodmaner Bildhauer Peter Lenk im September 2008 sein satirisches Kunstwerk „Ludwigs Erbe“ am Zollhaus etablieren konnte, das schnell „Weltgeltung“ erlangt hat, entsprang einer Idee des Vereins.

Sie sind nach der Wahl in der jährlichen Hauptversammlung für das Geschehen im Verein „Kunstfreunde Bodman-Ludwigshafen“ verantwortlich (von links): Erika Klemm, Silvia Maggi, Siegie Treuter, Walter Mack, Claudia Maden, Klaus Meckelburg und Annette Specht-Pichler. Auf dem Bild fehlt Erika Oehme.  Bild: Friedrich W. Strub



Täglich scharen sich noch heute viele Besucher um das Triptychon, das sich heute im Besitz der Gemeinde befindet, und das zu einem touristischen Anziehungspunkt erster Güte geworden ist. Inzwischen sind die Kunstfreunde auf weiteren Feldern aktiv.

Wie gewohnt fand die jährliche Hauptversammlung des Vereins im Atelierhaus der Künstlerin Siegi Treuter statt, zu der die Vorsitzende Claudia Maden (wohl wegen der Pfingstferien) eine nur kleine, aber dafür sehr aktive Zahl von Mitgliedern willkommen heißen konnte, die ihr bei den Wahlen erneut das einmütige Vertrauen aussprachen. Die Aktivitäten des vergangenen Jahres hatte Schriftführerin Erika Oehme feinsäuberlich aufgelistet. Ihr Bericht wurde wegen ihrer urlaubsbedingten Abwesenheit vom Zweiten Vorsitzenden Walter Mack verlesen. Ihm war unter anderem zu entnehmen, dass die Mitglieder und andere Kunstinteressierte den Skulpturenpark in Allensbach besichtigten, wo auch die einheimische Künstlerin Siegie Treuter mit einer viel beachteten Arbeit vertreten war. Sie selbst hatte dort die Führung übernommen. Im vergangenen Jahr wurde auch der Beschluss gefasst, ein Kunstwerk von Siegi Treuter zu erwerben. Man einigte sich auf das Kunstwerk „Dalben“. Ein entsprechender Vertrag wurde abgeschlossen. Da Lenks „Ludwigs Erbe“ regelmäßig im Blickpunkt der Touristen steht, hat der Verein regelmäßige Führungen organisiert, die von Erika Oehme durchgeführt werden.

Um die Finanzen ist es gut bestellt. Schatzmeisterin Annette Specht-Pichler konnte ein sattes Plus in der Kasse ausweisen. Einnahmen ergaben sich aus dem Verkauf von „Ablass-Tröpfchen“, Lenk-Büchern und einer Beteiligung am Hafenfest. Silvia Maggi, die zusammen mit Klaus Meckelburg, die Kasse geprüft hatte, konnte der Schatzmeisterin eine einwandfreie Kassenführung bestätigen und ihre Entlastung empfehlen, die einstimmig erfolgte.

Die Vorsitzende fand für die Arbeit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vorstand herzliche Dankesworte. Sie freute sich über die Aufmerksamkeit, die man dem Verein entgegenbringt. In Anlehnung an den Skulpturenpark in Allensbach, werde man die Einrichtung eines Kulturpfades durch das Naturschutzgebiet zwischen Ludwigshafen und Bodman im Auge behalten. Es ist vorgesehen, Treuters Kunstwerk „Dalben“ in einem öffentlichen Raum auszustellen. Solange das Museum in Bodman noch nicht Realität ist, ist die Ausstellung im Zollhaus vorgesehen.

Geplant sind ein regelmäßiger Stammtisch mit dem Thema „Erzähl' emol“, eine Exkursion nach Singen mit Hohentwiel-Führung, eine Führung durch den Lenk-Garten in Bodman, ein Besuch des Archäologischen Museums in Konstanz und eine Lesung aus einem der Lenk-Bücher. Am Hafenfest werde man sich mit einem Stand beteiligen. Erika Oehme wird ihre Führungen am Lenk-Triptychon fortsetzen.

Abschließend würdigte Claudia Maden den Einsatz von Schatzmeisterin Annette Specht-Pichler. Da sich alle bisherigen Vorstandsmitglieder bereit erklärten, bei den anstehenden Neuwahlen wieder zu kandidieren, waren diese rasch abgewickelt.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014