Nachrichten Allensbach

Mein
Jürgen Böhler vom Ortsbauamt (Zweiter von links) zeigte den Gemeinderäten die frisch sanierten Wohnräume im DRK-Heim, in den bald Flüchtlinge untergebracht werden sollen. Im Bild von links: Franz Scheppe, Andrea Zamai, Svenja Grampp, Pius Kininger und Rochus Schulter.

05.03.2015 | Allensbach

Wohnraum für geflüchtete Menschen

Auch Allensbach muss mehr Asylsuchende unterbringen und hat hierfür Wohnungen saniert
Gestern hat der Allensbacher Jugendtrainer Manfred Losavio (rechts) wieder mal mit seinen Jungs aus der D-Jugend auf einer Hälfte des Kunstrasenplatzes der DJK Konstanz trainiert. Der Platz sei ein Traum, so Losavio, dort könne man einfach richtig Fußball spielen.

05.03.2015 | Allensbach

Fußballer sollen neuen Platz bekommen

Ratsmehrheit ist grundsätzlich für Kunstrasen. Variante Hybridrasen wird noch überprüft. Ein drittes Spielfeld soll gebaut werden. .

04.03.2015 | Allensbach

Ein Reparaturtreff für Allensbach

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr in Hegne findet nun erstmals ein Reparaturtreff in Allensbach statt: am Samstag, 7. März von 14 bis 18 Uhr im Vereinsheim. Reparieren statt wegwerfen, lautet das Motto.
Der 26-jährige Felix Koschar aus Böblingen will Bürgermeister von Allensbach werden.

02.03.2015 | Allensbach

Neuer Kandidat für Allensbacher Bürgermeisterwahl

Für die Bürgermeisterwahl am 19. April gibt es einen weiteren Kandidaten: Der 26-jährige Felix Koschar aus Böblingen hat seine Bewerbung im Rathaus abgegeben. Er ist stellvertretender Vorsitzender der erst im August 2014 gegründeten Freiheitspartei – Die Libertären.

02.03.2015 | Allensbach

Studenten suchen Halt in der Religion

An vielen Hochschulen des Landes gibt es sie: Die Seelsorger der christlichen Kirchen. Aber was genau machen die eigentlich da?
Nadelöhr an der Bundesstraße 33: Bei der Waldsiedlung soll ein Tunnel errichtet werden. Wenn der Bund mitspielt, könnten die Arbeiten 2017 beginnen. Hoffnungen, dass es schon 2016 losgehen könnte, sind laut Regierungspräsidium geplatzt.

24.02.2015 | Allensbach / Reichenau

Geld ist wohl weniger das Problem beim B-33-Ausbau

Nächste Runde im Ringen um den Lückenschluss zwischen Konstanz und Allensbach: Jetzt sagt das Land, dass Berlin genug Geld gibt, es aber an „Baufreigaben“ mangele. CDU-Bundestagsabgeordnter Andreas Jung weist das als unsinnig zurück.
Tobias Schumacher ist der vierte Bewerber um das Amt des Bürgermeisters in Allensbach. Der 36-Jährige ist selbstständiger Rechtsanwalt und Gemeinderat in Spaichingen.

23.02.2015 | Allensbach / Spaichingen

Bürgermeister-Bewerber Tobias Schumacher bekommt heftigen Gegenwind aus der Heimat

(4)
Kaum hat der 36 Jahre alte Jurist Tobias Schumacher seine Bewerbung ums Bürgermeisteramt in Allensbach bekannt gegeben, da grätschen ihm politische Gegner aus seiner Heimatstadt Spaichingen und der Region in die Füße.
Tobias Schumacher ist der vierte Bewerber um das Amt des Bürgermeisters in Allensbach. Der 36-Jährige ist selbstständiger Rechtsanwalt und Gemeinderat in Spaichingen.

20.02.2015 | Allensbach

Bürgermeister-Wahl: Die vierte Bewerbung ist da

Der 36-jährige Jurist und Gemeinderat Tobias Schumacher aus Spaichingen will Bürgermeister in Allensbach werden.
Die Vereine halten ihr Wort: Nachdem das Seetorfescht 2014 wegen der Sanierung des Rathauses (hinten) abgesagt worden war, findet es nun Ende Juli wieder statt, sagen Vereinssprecher Edwin Braun (links) und Narrenpräsident Ludwig Egenhofer.

20.02.2015 | Allensbach

Seetorfescht ist in Planung

In Allensbach wird das beliebte Dorffest nach der Absage 2014 in diesem Jahr wieder gefeiert. Sieben Vereine richten das Fest aus.

19.02.2015 | Allensbach

Aus und vorbei

Abschied mit Tränen: Der Narrenverein Alet Allensbach hat gestern Abend der Fasnacht vorerst Lebwohl gesagt. Obwohl die Allensbacher die Narretei einen Tag länger genießen konnten als beispielsweise die Konstanzer, war die Trauer groß. In den meisten anderen Gemeinden wurden die tollen Tage schon am Dienstagabend zu Grabe getragen.
Die Gemeinde Allensbach hat das Gebäude, in dem der Montessori-Kindergarten ist, vom Kloster Hegne gekauft. Hintergrund waren nötige Sanierungsarbeiten.

19.02.2015 | Allensbach

Kinderhaus nun in Gemeindehand

Die Gemeinde Allensbach kaufte dem Kloster Hegne das Montessori-Gebäude ab und will dieses nun sanieren oder sogar erweitern

19.02.2015 | Allensbach

Neues Bauland in Allensbach Sicht

Ein kleines Wohngebiet im Ortszentrum von Allensbach ist möglich. Die Ergebngemeinschaft des Grundstücks muss sich aber noch einigen. Einen bauwilligen Interessenten gibt es bereits

18.02.2015 | Allensbach

Bewegungskunst in Bodanrückhalle

Das Bewegungstheater-Ensemble „mobilés“ (das seine Ursprünge in der Kölner Sporthochschule hat) war mit „BeWeGung“ schon einmal in Allensbach zu Gast und wurde frenetisch gefeiert. Nun kommen sie am Freitag, 27. März, 20 Uhr, in die Bodanrückhalle zurück mit „Moving Shadows“, einem Schattentheater der ganz besonderen Art.
Richard Welschinger

18.02.2015 | Allensbach

Ein Verlust für Allensbach

Der langjährige Vorsitzende des Heimatgeschichtsvereins und frühere Gemeinderat Richard Welschinger ist gestorben
Das hübsche Chaosorchester einer privaten Gruppe mit Instrumenten, schwarzen Anzügen und Wuschelperücken wurde Fünfter bei der Prämierung.

17.02.2015 | Allensbach

Närrisches Gaukler-Spektakel in Allensbach

Über 350 Hästräger tummelten sich beim Fasnetmäntigumzug. Die Kappelhexen als Johrmarkt waren die klare Siegergruppe
Das Männerballett Hegne führt passend zum Motto des bunten Abends einen Bauchtanz auf und zeigt Hüftschwünge.

16.02.2015 | Allensbach

Orient-Irrungen und Wirrungen

Die Bunten Abende der Narrengesellschaft Schlafkappen hatten das Thema „Orient-Irrungen“. Drei Moderatoren führtenn durch den Abend.
Die Guggenmusiker der  Guggufa Allensbach feiern in der Radolfzeller Straße mit Pauken und Trompeten ihr 40-jähriges Bestehen, neben ihrem Narrenbaum (rechts im Bild), der ihnen die Holzhauergilde des Narrenvereins Alet spendierte.

14.02.2015 | Allensbach

Guggufa Allensbach feiert 40. Geburtstag

Zum Jubiläum spendierte die Holzhauergilde des Narrenvereins den Narrenbaum. Die Guggafa-Gründer erählen von ihren Anfängen vor 40 Jahren und wie sie anfangs auf wunderlichen Dingen spielten.

12.02.2015 | Allensbach

Scheune und Hauswand in Freudental brennen – Passantin warnt Bewohner

53 Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpften am späten Mittwochabend einen Brand in einer Scheune und dem angrenzen Wohnhaus in Allensbach-Freudental. Die Bewohner konnten sich selbst retten und kamen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus.

11.02.2015 | Allensbach

Training für die Sprechstimme

Die Schule für Logopädie im Schloss Königsegg auf der Insel Reichenau bietet seit vielen Jahren eine Veranstaltungsreihe zum Thema Sprechstimme an. Der nächste Kurs beginnt am Mittwoch, 25. Februar, und findet an sechs Abenden mittwochs von 18.15 bis 19.45 Uhr im Schloss statt.

09.02.2015 | Allensbach

Narrentag der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee kommt 2016 nach Allensbach zurück

Die aktuelle Fasnacht ist noch in vollem Gange, da zeichnet sich bereits ein noch weit größerer närrischer Höhepunkt ab. Der Narrenverein wird Mitte Januar 2016 zum zweiten Mal den Narrentag der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee ausrichten.
Eine köstliche Blödelei gab es im neuen Helmut-Kennerknecht-Flughafen zwischen (vorne, von links) Marius Egenhofer, Andreas Marggrander und Ulrich Egenhofer sowie (hinten) Martin Motz und Birgit Pfundstein.

09.02.2015 | Allensbach

Alet-Abende: Narretei im Höhenflug

Fantastische Stimmung bei den Alet-Abenden. Vom Superschultes bis zu Spezialköchen. Viele gute Gags und flotte Tanzeinlagen.
Letztes Jahr kamen die Damen der Rasselbande als wenig gruselige, sondern eher sehr hübsche Zombies auf die Bühne. Man darf gespannt sein, was sich die Schlafkappen Hegne für ihre diesjährigen bunten Abende ausgedacht haben.

09.02.2015 | Allensbach

Orientierungslose Schlafkappen

Bei den bunten Abenden in Hegne ist das Dorfgeschehen ebenso Thema wie die Bürgermeisterwahl – und der Orient
Miriam-Désirée Schmidt

09.02.2015 | Allensbach

Miriam-Désirée Schmidt will Bürgermeisterin von Allensbach werden

Miriam-Désirée Schmidt, die am Dienstag ihre Bewerbung für das Amt des Bürgermeisters abgegeben hat, war bisher vor allem im pädagogischen und pflegerischen Bereich in verschiedenen Institutionen tätig. Sie habe dabei auch Erfahrungen gesammelt im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung, so Schmidt.

09.02.2015 | Allensbach

Geschlossen über die Fasnacht

In den kommenden Tagen steht auch auf der Reichenau alles im Zeichen der Fasnacht. Deswegen hat auch am Donnerstag, 12. Februar und Montag, 16. Februar die Tourist-Information der Reichenau geschlossen.
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015