Mein

Hochrhein Bilder: Fronleichnam in der Region (7 Bilder)

Fronleichnam: Das Hochfest wird am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitssonntag gefeiert. Der Gottesdienst in Bonndorf mit Pfarrer Eckart Kopp (links) fand nach vier Jahren wieder im Schlossgarten statt. Die Sakramentsprozession mit den Stationen Sparkasse und Altenheim St. Laurentius führte die Stadtmusik unter Leitung von Clemens Büche an. Mit dabei waren Feuerwehr, Rotes Kreuz, Kolpingfamilie, Heimat- und Trachtenverein sowie die Erstkommunikanten. Den Schlusssegen erteilte Pfarrer Kopp in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, wo der kunstvoll gestaltete Blumenteppich der Ministranten (Bild rechts) bewundert werden konnte.
Erstmals seit Errichtung der Seelsorgeeinheit St. Martin wurde Fronleichnam zentral in Wehr gefeiert.
Blumenteppich zu Fronleichnam: Waldshuts inzwischen einziger Blumenteppich wurde gestern von den Familien Maier und Villringer in der unteren Kaiserstraße gelegt. Bei der stundenlangen Filigranarbeit legen alle Generationen mit Hand an.
Mit einem Festgottesdienst i m wunderschönen Ambiente des Schlosshofes hat die katholische Pfarrgemeinde Gurtweil am gestrigen Donnerstag das kirchliche Hochfest Fronleichnam eröffnet. Pfarrer Andreas Lemmens feierte in Konzelebration mit Dekan Meier die Festmesse, die auch vom Kirchenchor und dem Schlüchttal-Akkordeon-Orchester mitgestaltet wurde. Die anschließende Fronleichnamsprozession wurde vom Musikverein Gurtweil angeführt und brachte die zahlreichen Gläubigen an die drei weiteren Stationen, die jeweils sehr festlich und mit viel buntem Blumenschmuck ausgestattet waren.
Fronleichnam, das Hochfest des Leibes und des Blutes Christi, wurde am Donnerstag von den Gläubigen der Seelsorgeeinheit in der Pfarrkirche Schwerzen gefeiert. Den Festgottesdienst mit Pfarrer Mitzkus gestalteten der Kirchenchor und der Musikverein Horheim. Die Prozessionsstrecke zierte ein Blumenteppich.
Buntes Treiben herrscht an Fronleichnam im Pfarrgarten in Riedöschingen. Die Kindertrachtengruppe erfreut mit fröhlichen Tänzen.
Kirchentradition gepflegt: Nach altem Brauch wurde gestern in Löffingen Fronleichnam gefeiert. Bei der Sakramentsprozession von der Stadtkirche über den Alenberg spendete Dekan Eugen Dannenberger bei den drei Altären den Segen. Der Altar im Maienland wird von der katholischen Frauengemeinschaft und der am Alenberg von der Familie Burger geschmückt. Mit Blumen wurden Motive erstellt und der Glauben zum Ausdruck gebracht. Die Prozession wurde von der Stadtmusik und der Feuerwehr angeführt, gefolgt vom Pfarrgemeinderat, Bürgermeister Norbert Brugger mit Gemeinderat, dem Kirchenchor und den vielen Gläubigen. Begleitet wurde Pfarrer Dannenberger neben den Ministranten auch von den Erstkommunikanten.
Anzeige
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014