Exklusiv

käuflich Sex ohne Barrieren: Zärtlichkeit für Menschen mit Behinderung

Sex gegen Geld - das ist das klassische Prinzip der Prostitution. Der Zugang zum Bordell ist aber nicht für jeden möglich - Menschen mit Behinderung zum Beispiel. Stufen oder Berührungsängste können für sie zum Hindernis werden. Deshalb gibt es Menschen wie Erich Hassler oder Isabelle Kölbl. Sie bieten Zärtlichkeit oder Sex ohne Berührungsängste. Die einzige Barriere: Ihre Kunden müssen zahlen.

Schritt 1 von 4
Bereits SK Plus Mitglied?
Hier geht's zur Anmeldung
Herzlich willkommen. Um alle Inhalte des Themenpakets "Käuflich" nutzen zu können, benötigen wir einige Angaben von Ihnen.

Sind Sie bereits Abonnent der Tageszeitung SÜDKURIER? ¹
¹ Sowohl der regemäßige Bezug der gedruckten Zeitung, als auch des ePapers gelten als Abonnent. Nicht in diese Kategorie fallen regelmäßige Käufe am Kiosk.