Nachrichten Wutöschingen

Mein

28.02.2015 | Wutöschingen

Musik und Humor mit Gogol und Mäx

Musikcomedy in der Klosterschüer Ofteringen: Was die Komiker Gogol und Mäx auf den Theaterbühnen Europas darbieten, ist schlichtweg atemberaubend. Sie bieten zwei Stunden akrobatische und musikalische Kunstfertigkeit und die schier unbegreifliche Instrumentenvielfalt.
Amtsinhaber Georg Eble will bei der Bürgermeisterwahl in Wutöschingen am Sonntag, 8. März, zum dritten Mal ins Rathaus einziehen.

28.02.2015 | Wutöschingen

Georg Eble: „Wir haben einen außergewöhnlichen Gemeinderat“

(1)
Georg Eble stellt sich am Sonntag, 8. März, zur Wahl und hofft, von den Stimmberechtigten ein klares Votum für eine dritte Amtsperiode als Bürgermeister von Wutöschingen zu bekommen.

28.02.2015 | Wutöschingen

Märchen für Kinder

Gespannt saßen die jungen Zuhörer um die frisch gebackene Autorin Sandra Rapp aus Grießen, die ihr Erstlingswerk, ein Kinderbuch mit dem Namen „Die Morgensternblume“ vorstellte und daraus vorlas. Auf einer riesigen Leinwand wurden die zahlreichen Bilder der Geschichte, die der Künstler Aderson Marques, ebenfalls aus Grießen illustriert hat, präsentiert.
Das Landesschau Mobil war in der Kickboxschule Wutöschingen zu Gast. Auf unserem Bild zeigt der Leiter der Kickboxschule, Thomas Gisy, im Rahmen einer Trainigsstunde dem SWR-Reporter Michael Kost, wie es geht.

27.02.2015 | Wutöschingen

SWR-Reporter Michael Kost: „Interessante Menschen in Wutöschingen“

Eine ganze Woche lang ist das Landesschau Mobil für Dreharbeiten in Wutöschingen. Dabei geht es um ungewöhnliche Menschen und „Macher“. Wir sprechen mit SWR- Reporter Michael Kost.
Wo hat sich die Münze versteckt? Die Kinder hatten ihren Spaß bei den Versuchen im Physik- und Chemieraum.

26.02.2015 | Wutöschingen

Einblicke in die Alemannenschule

Tag der offenen Tür in der Gemeinschaftsschule kommt gut an. Schüler und Eltern schnuppern Unterrichtsluft in Lernateliers. Einrichtung im Fernsehen
Neugewählte und Wiedergewählte beim Vorstand des Karate Dojo (von links) die scheidende Schriftführerin Monika Appelhans, die neue Jugendwartin Katrin Güntert, der stellvertretende Vorsitzende Jürgen Wiener, die neue Schriftführerin Elke Albrecht und der neue Trainer Oliver Indlekofer.

25.02.2015 | Wutöschingen

Karate Dojo stolz auf Ausrichtung der Landesmeisterschaft

Kampfsportler blicken auf Ausrichtung des Großereignisses im vergangenen Jahr zurück. Schriftführerin Monika Appelhans hört auf. Elke Albrecht löst sie ab
Die Band Southmade rockte die Klosterschüer in Ofteringen. Sie weckten Begeisterung und Tanzlaune beim reichlich erschienenen Publikum.

24.02.2015 | Wutöschingen

Rockmusik reißt Publikum mit

Band Southmade begeistert mit ihrem Rock-Konzert in der Klosterschüer. Jubelrufe für Solo-Auftritt von Gitarrist Gerry P.
Die Beauftragten des Bildungswerks, Sylvia Geiger-Amann (links) und Petra Szilagyi (Leitung).

23.02.2015 | Wutöschingen

Das kirchliche Bildungswerk Erzingen der Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen bietet ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm an

Vielfältige Vorträge und Ausflüge im kirchlichen Kontext können Interessierte in diesem Jahr beim kirchlichen Bildungswerk Erzingen entdecken. Zum Beispiel gibt es ein Referat über Erfahrungen bei der Geburt von Hebamme Katharina Hässler-Wolfer, eine Ausstellung zum Thema Diesseits und eine Besichtigung des Konstanzer Münsters unter Gesichtspunkten des Konziljubiläums.
Ganz konzentriert waren die drei Erstkommunionkinder Lisa Stoll, Nils Schalk und Linus Büche (von links) bei dem Historienspiel in der Pfarrkirche in Degernau, im Hintergrund Pfarrer Thomas Mitzkus.

23.02.2015 | Wutöschingen

Die Degernauer Kommunionkinder zeigen ein Historienspiel zur Kirchenentstehung

Die Sage über die Entstehung der Kirche Degernau mit den Raben, die Holzspäne an den gewünschten Standort bringen, spielen Kommunionkinder nach. Damit eröffnen sie den Reigen der besonderen Gottesdienste zum Kirchenjubiläum.

21.02.2015 | Wutöschingen

Jennifer Gabriel gewinnt bei einem Wettbewerb von Stuff & Tours eine Schaltung für ihr Rennrad

Strahlende Gewinnerin bei der Fahrradfirma Stuff and Tours in Wutöschingen: Jennifer Gabriel aus Wutöschingen hatte an einem Wettbewerb von Zipp-Firecrest, das sind qualifizierte Fachhändler, teilgenommen und dabei aerodynamische Laufräder getestet. Als Siegerin erhielt sie für ihr Rennrad eine komplette Schaltgruppe, also eine neue Schaltung für ihr Fahrrad im Wert von 2000 Euro.

20.02.2015 | Wutöschingen

Der RSV Ofteringen kürt seine Sieger im Preisjass

Die Sieger des Preisjass' des Radsportvereins Ofteringen (von links): Ruth Stoll-Baumgartner, die die Rote Laterne erhielt, Stefan Eckerle, Konny Schlegel und Inge Schäuble. Der gesamte Gewinn des Preisjasses an dem 20 Personen teilgenommen hatten, geht an die RSV-Vereinsjugend.

20.02.2015 | Wutöschingen

In der renovierten Klosterkirche Marienburg in Ofteringen wird ein Dankgottesdienst für die Helfer gefeiert

Gotteshaus erstrahlt in neuem Glanz: Die neu renovierte Kirche des Klosters Marienburg in Ofteringen wurde beim Dankesgottesdienst im Kreis der Helfer und Menschen aus dem Dorf eingeweiht.

20.02.2015 | Wutöschingen

Das neue Schulhaus der Gemeinschaftsschule Wutöschingen nimmt Gestalt an

Der Gemeinderat Wutöschingen vergibt wichtige Gewerke für den Neubau des Schulhauses der Gemeinschaftsschule.

20.02.2015 | Wutöschingen

Die Landesschau Mobil macht kommende Woche in Wutöschingen Station

Das Team der Landesschau Mobil mit Reporter Michael Kost kommt nach Wutöschingen, um zu zeigen, was das Leben in der Gemeinde ausmacht. Geplant sind ein Besuch der Gemeinschaftsschule, der Aluminiumwerke und des Klosters Ofteringen. Für weitere Anregungen steht ein Formular im Internet bereit.
Seit 300 Jahren gehört die Kirche Maria Himmelfahrt in Degernau nun schon zum Erscheinungsbild des Dorfes.

19.02.2015 | Wutöschingen

Die Kirche Maria Himmelfahrt Degernau besteht seit 300 Jahren

Um die Entstehung des Kirche Maria Himmelfahrt in Degernau rankt sich eine Legende. Raben sollen den Bauplatz ausgewiesen haben. Zur 300-Jahrfeier ist am 4. Oktober ein Festgottesdienst geplant.

19.02.2015 | Wutöschingen

Methode zur Entspannung

Um den Kurs „Muskelrelaxation“ starten zu können, fehlen der Volkshochschule Wutöschingen noch einige Teilnehmer. Beginn des sechsteiligen Kurses soll am Montag, 9. März, um 18.30 Uhr sein.
Die Villa Kunterbunt wird auch von außen dem Namen gerecht. Die ersten Kinder bezogen das Haus Anfang Februar 2014.

19.02.2015 | Wutöschingen

Das Kinderhaus ist laut Endabrechnung 168 500 Euro teurer als geplant

Der Bau der Villa Kunterbunt schlägt mit 2 956 575 Euro zu Buche. Die Inneneinrichtung und die Außenanlagen sind dafür hauptverantwortlich. Bis Ende März 2016 müssen 40 Plätze mit unter Dreijährigen belegt sein, sonst muss die Gemeinde pro Platz 12 Euro an Zuschüssen zurückzahlen.
Der Kindergarten bereitet sich auf das Narrenholen vor. Die Jüngsten sind stolz auf ihre selbstgemachten Kostüme.

18.02.2015 | Wutöschingen

Spaß auf der Gass' beim Narrenholen in Horheim

Die befreundeten Guggenmusiken der Kohlrütti-Chlöpfer geben ihr Bestes beim Narrenholen in Horheim. Neben Musik und Verpflegung ist auch für lustige Spielstationen gesorgt.
Gastgeber: Die Narrenzunft Frösche aus Wutöschingen sorgt für Musik.

17.02.2015 | Wutöschingen

29 Gruppen beteiligen sich am Umzug in Wutöschingen

Narrenzünfte, Guggenmusiken und Musikvereine mischen sich mit privaten Gruppe und Kindergartenkindern beim Fasnachtsumzug in Wutöschingen. Die Narren zeigen sich großzügig mit Konfetti und Süßigkeiten für die Kinder.
Die Ofteringer Jugend legte trotz wenig Zeit zum Proben einen gelungenen Auftritt hin.

14.02.2015 | Wutöschingen

Viele Lacher bei Programm der Narrengemeinschaft

Ausgelassene Stimmung bei Buntem Abend. Zeitreise in die Steinzeit. Polonaise mit dem Bürgermeister
Was wäre Fasnacht ohne Musik? Die Musikvereine und Guggenmusiken sorgten in ganz Wut öschingen für wunderbare schräge Töne.

13.02.2015 | Wutöschingen

Die Rathausmannschaft kämpft als Piraten gegen die Entmachtung durch die Narren

Bürgermeister Georg Eble gibt sich als Kapitän Georgius Eblius kämpferisch und hält originelle Reden. Die Schnurrewiber bringen ihr mobiles Wahlkampfbüro für seine Wiederwahl.

12.02.2015 | Wutöschingen

Auch in Wutöschingen ist an der Fasnacht die Hölle los

Närrisch durch die kommende Woche. Erstmals Partyzelt auf dem Hallenvorplatz
Mehr als 70 Lehrer trafen sich in Wutöschingen, um gemeinsam Lernmaterialien für den Einsatz an ihren Schulen zu konzipieren.

12.02.2015 | Wutöschingen

Vorbild Wutöschingen: Gemeinschaftsschulen des Landes tauschen sich aus

Neues Lernen als gemeinsame Vision. Mehr als 70 Lehrer treffen sich in der Alemannenschule

12.02.2015 | Wutöschingen

Müllabfuhrtermin verschiebt sich

Wegen der Fasnacht wird die Müllabfuhr in Wutöschingen von Mittwoch, 18. Februar, auf Donnerstag, 19. Februar, verschoben. Kreismülldeponie, Grünkompostierungsanlage und Recyclinghöfe bleiben am Fasnachtsmontag, 16. Februar, geschlossen.
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015