Mein

Nachrichten aus Wutach

<strong>Fürs Auge:</strong> Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die junge Funkengarde. Bilder: Bär

27.02.2017 | Wutach

Großartige Stimmung beim Bunten Abend in Ewattingen

Vivo-Max und Frau Helga wurden bei der närrischen Veranstaltung zu den Ewattingern des Jahres ernannt. Philipp Keller schlüpfte gekonnt in die Rolle von US-Präsident Trump und forderte eine große Mauer nach Lembach und Münchingen. Auch die Quizshow-Parodie „Fünf gegen Mauch“ kam beim Publikum gut an.

Bereits zum 14. Mal fuhren Groß und Klein gemeinsam mit dem Skiclub Ewattingen in das beliebte Skigebiet Hoch-Ybrig im Kanton Schwyz. Die Organisation hatte Corina Thoma übernommen. In Fahrgemeinschaften ging es von Ewattingen aus los. 53 Teilnehmer hatten sich angemeldet. Am Zielort angelangt, bezogen die Wintersportler zuerst einmal ihr Lager in einer Skihütte. Dort waren sie in großen Zimmern mit fünf bis zehn Betten untergebracht. Das mitgebrachte Essen hatte bereits ein Pistenfahrzeug bis zur Hütte gebracht. Daher wurden zunächst Dienstpläne erstellt, sodass jeder einmal Kochen oder Spülen musste. Das gesamte Wochenende über herrschte strahlender Sonnenschein. Die Bedingungen auf der Piste waren optimal. Nach zahlreichen Abfahrten war lange noch nicht Schluss für die Mitglieder des Skiclubs. Am Abend ging es bei einem Hüttenabend rund. Mit Spielen kam man so richtig in Laune. Am meisten Spaß machten allen – wie könnte es anders sein – die Duelle „Groß gegen Klein“. Bild: privat/Text: Getrud Rittner

20.02.2017 | Wutach

Skiclub Ewattingen auf Familienausfahrt

Wer freut sich auf den Winter? Natürlich nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen. Bei der Familienausfahrt des Skiclub Ewattingen nach Hoch-Ybrig vom 10. bis zum 12. Februar kommen alle Freunde des Wintersports voll auf ihre Kosten.
Regiostars

Ihre Regiostars in Wutach

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2017