Mein
 

Wehr Schwer verletzt: Unbekannter schießt auf Katze

Familie Kummle ist fassungslos: Kater Benny lag schwer verletzt in seinem Katzenkörbchen vor der Haustür. „Er muss sich unter starken Schmerzen schwer hinkend nach Hause geschleppt haben. Wir haben ihn sofort zum Tierarzt gebracht“, erinnert sich Katja Kummle.

Bild: Bild: Olheide

Idyllisch am Waldrand ist die Straße Schlössleblick gelegen. Eine Idylle, die Benny am 12. April wahrscheinlich zum Verhängnis wurde. Hat der Kater gewildert und wurde darum angeschossen?

Feldhüter Dietmar Meier hält es für sehr unwahrscheinlich, dass ein Jäger oder Förster auf das Tier geschossen hat. Schon gar nicht „in einem Umkreis von 500 bis 600 Metern eines befriedeten Bezirks.“ Etwas anders wäre die Regelung, wenn ein Tier mitten im Jagdgebiet wildert. Doch das kann in Bennys Fall wohl ausgeschlossen werden. „Es ist meiner Meinung nach wahrscheinlicher, dass jemand mit einer Waffe, für die er keine Lizenz hat, auf das Tier geschossen hat“, so Meier.

Auch Familie Kummle hat diese Vermutung: „Hier handelt es sich ja wohl eher um eine ganz gemeine Art von Tierquälerei.“

Der Tierarzt stellte fest, dass der Knochen des vorderen Beins im Bereich des Gelenks durchschlagen war. Ein Splitterbruch. Eine weitere Schrotkugel blieb kurz vor dem Herz des Tieres stecken. „Das hat Benny das Leben gerettet“, so Katja Kummle. Familie Kummle hat zwar Strafanzeige gestellt, doch die Erfolgsaussichten sind gering. Auch die Behandlungskosten in Höhe von mehreren hundert Euro wird die Familie selbst tragen müssen.

Auch wenn es Kater Benny mittlerweile wieder etwas besser geht, hat er noch nicht alles überstanden. Er ist stark verängstigt und in den nächsten Tagen steht eine weitere Operation an. Dann wird sich entscheiden, ob das Vorderbein des jungen Tieres heilt, oder für immer steif bleibt.

Und eine Frage wird Familie Kummle nicht mehr so schnell aus dem Kopf gehen: „Was sind das für Menschen, die den Tieren und ihren Mitmenschen, vor allem den Kindern, die ja an ihren Lieblingen hängen, so etwas antun?“

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Wehr
Wehr
Wehr
Wehr
Wehr
Die besten Themen
Kommentare (13)
    Jetzt kommentieren