Mein
 

Süß-scharfe Schote aus Südafrika

abx_markt_2408_quer.jpg
abx_markt_2408_quer.jpg

Nahezu nirgends auf den Wochenmärkten in Waldshut und Tiengen lohnt es sich so sehr, immer mal wieder nach Neuem Ausschau zu halten, wie an den Feinkostständen von Sirin Akabe aus Wörth bei Karlsruhe. Jetzt wurde eine ganz besondere Frucht ins Sortiment genommen: Die Peppadew aus Südafrika, eine kleine, knackig-saftige, süß-scharfe Schote, die aussieht wie eine Zwergpaprika.

In der Tat ist es schon eine besondere Sache mit dieser so genannten "Piquanté-Frucht", deren Geschichte laut einem kleinen Prospekt im Jahr 1997 begann. Damals habe der Farmer Johan Steenkamp im Garten seines Ferienhauses in der Kap-Provinz Südafrikas eine Pflanze entdeckt, die offenbar von selbst aufgegangen war, nachdem Insekten zufällig für diese neue Kreuzung gesorgt hatten. Aus der Beschreibung im Prospekt geht nicht hervor, ob die neue Paprikaart samenecht ist - das muss aber fast angenommen werden, denn die Frucht ist unter dem Markennamen "Peppadew" mittlerweile global patentiert und wird nur ausgehöhlt, von Samen also befreit, als Konserve in Gläsern oder für Weiterverarbeitende wie Sirin Akabe in größeren Mengen vakuumiert angeboten.

Immer auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen für ihre Kundschaft, hat Familie Sirin ausprobiert, was mit dieser "Kirschpaprika", wie sie im Prospekt auch genannt wird, anzufangen sei. Nun gibt es an den Marktständen die Peppadews gefüllt mit gewürztem Schafskäse, außerdem einen Kuhmilchfrischkäse, der mit zerkleinerten Peppadews und Curry angemacht wird. Für Menschen, die es gern etwas schärfer haben, sind beide Produkte ein Hochgenuss - sie haben nichts von der extremen Schärfe der Peperoni, die Schärfe entwickelt sich erst nach der Süße dieser knackigen kleinen Schote, die übrigens sogar über eine eigene Website verfügt: www.peppadew.de.

Neu bei Sirin Akabe ist auch eine pikante Zusammenstellung von eingelegten Schafskäsewürfeln mit Rucola, roten Zwiebeln, frischen Kräutern und leicht scharfen Gewürzen sowie eine Mischung aus zerkleinertem Schafskäse und Büffelmozzarella, gewürzt mit Kräutern und Knoblauch - das ganz Besondere an dieser Mischung sind die gehackten Walnüsse: Ihr Aroma verbindet sich beim Kauen einer angetoasteten Scheibe Fladenbrot, bestrichen mit der leckeren Komposition, fein mit dem gewürzten Käse.

Sigrid Lägel

Marktbummel_sw.eps.jpg
Marktbummel_sw.eps.jpg

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Waldshut
Waldshut-Tiengen
Waldshut
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren