Stühlingen Realschule Stühlingen: Alle 64 Schüler haben Mittlere Reife in der Tasche

Bei der Abschlussfeier an der Realschule Stühlingen haben alle 64 Schüler ihre Zeugnisse erhalten. Fünf von ihnen wurden mit Preise ausgezeichnet, 19 von ihnen erhielten ein Lob. 45 Absolventen streben jetzt das Abitur an, 15 beginnen eine Ausbildung.

Stühlingen – 40 Prozent der Stühlinger Realschulabgänger haben ihre Mittlere Reife mit Preisen (fünf) und Loben (19) abgeschlossen. Alle 64 Schüler haben die Prüfungen bestanden. Schulbester ist Philip Schey aus Stühlingen, der neben dem Schulpreis auch einen Preis in Mathematik und Naturwissenschaftliches Arbeiten erhielt. Verabschiedet wurde ein dreizügiger Jahrgang. Klassenlehrer waren Margret Muffler-Herzog, Ann-Kathrin Vosseler und Jörg Isele. Das Einzugsgebiet der Realschule umfasst die zehn Ortsteile sowie die Region Eggingen und Wutöschingen.

Die Redner, Schuleiter Felix Lehr, Elternsprecherin Pamela Armbruster und Bürgermeisterin Isolde Schäfer gaben den Schulabgängern gute Ratschläge mit auf den Weg. "Freiheit ist der Zwang sich entscheiden zu müssen", sagte Bürgermeisterin Schäfer. 45 Schüler streben nun das Abitur an, 15 machen eine Ausbildung und alle 64 Schüler wissen bereits, wie es in der nächsten Lebensetappe weitergehen soll. Die Schüler bedankten sich bei ihren Klassenlehrern und bei weiteren Lehrern, die sie in ihrer Schulzeit begleitet haben.

Die Entlassfeier war eingebettet in musikalische Beiträge des Schul-Orchester unter der Leitung von Bernhard Segl. Eine tolle Vorstellung präsentierte die preisgekrönte Schulband "Under Construction," (Hochrheinpreis der Musikschule Südschwarzwald), die von ihrem Leiter Tobias Gihr mit Beifallsstürmen bedankt wurde. Der weltlichen Entlassfeier war ein Abschiedsgottesdienst in der Stühlinger Stadtkirche vorausgegangen, in dessen Verlauf die Schüler viele bunte Luftballons steigen ließen. Auch der Abschiedsgottesdienst wurde von Schulband und Schulorchester mitgestaltet.

Mit dem Besuch der Abschlussfeier brachten die Schulleiter der Nachbarschulen, der frühere Rektor Ulrich Grieshaber sowie Vertreter des Rotary-Clubs und der Sparkasse, ihre Anerkennung zum Ausdruck. Es ist an der Realschule Brauch, dass die Schüler und Eltern des nachfolgenden Entlassjahrganges die Bewirtung übernehmen.

Preise und Lobe

  • Preise: Mit dem Notenschnitt 1,2 erhielten Philip Schey und Fabian Albicker den Realschulpreis 2017. Zu den Preisträgern zählten Alina Eder (1,3), Katharina Vogelbacher (1,3) und Celina Lemke (1,5). Den Französischpreis des Partnerschaftskomitees erhielten Kimberley Ragusa und Fabian Albicker. Der Sozialpreis ging an Marius Preiser. Die Mathematikprüfung mit Bestnoten schafften Philip Schey, Patrick Derr und Celina Lemke. Philip Schey erhielt zudem den Sonderpreis im Naturwissenschaftlichen Arbeiten.
  • Lobe: Richard Bickert, Marius Preise, Maximilian Stark, Jérémy Utz, Aillin Heger, Joshua Rühs, Céline Spiess, Jana Stritt, Tobias Hanser, Marc Plitz, Marco Triebs, Fides Bauknecht, Jana Baumann, Klara Blatter, Selina Harder, Celine Keßler, Rehm Letizia, Ann-Kathrin Schanz und Olivia Würth.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren