Mein

Waldshut-Tiengen Landkreis und Stadt zeigen Flagge für Tibet

Der Landkreis Waldshut und die Stadt Waldshut-Tiengen zeigen am heutigen Dienstag „Flagge für Tibet“. 1949/50 wurde das souveräne Tibet von der Volksrepublik China völkerrechtswidrig besetzt und 1951 annektiert. Der bis heute andauernden Unterdrückung des tibetischen Volkes wird jedes Jahr am 10. März gedacht.

Seit 1996 organisiert die Tibet-Initiative Deutschland zu diesem Gedenktag die Aktion „Flagge zeigen für Tibet“, erklärt die Stadtverwaltung in einer gemeinsamen Presseerklärung mit dem Landratsamt Waldshut. Aus Anlass des Gedenktages werden beim Landratsamt sowie an den Rathäusern in Tiengen und Waldshut tibetische Nationalflaggen wehen. Landkreis Waldshut und Stadt zeigen somit „Flagge“ für das von China besetzte Himalaja-Land. Informationen über die bundesweite Aktion unter: www.tibet-flagge.de

Ihre Meinung ist uns wichtig
Besonderes vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Waldshut
Waldshut-Tiengen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017