Mein

Tiengen Die Peter-Thumb-Konzerte starten am Samstag, 14. Januar

Der Orchesterverein Bad Säckingen eröffnet am Samstag, 14. Januar, die Saison der Peter-Thumb-Konzerte in Tiengen.

Mit seinem "Konzert nach Weihnachten" eröffnet der Orchesterverein Bad Säckingen am Samstag, 14. Januar, 20 Uhr, in der katholischen Stadtpfarrkirche in Tiengen bereits zum dritten Mal hintereinander die neue Saison der Peter Thumb-Konzerte in der Klettgaustadt. Der Orchesterverein wiederholt das Konzert einen Tag später in der Heilig-Kreuz-Kirche in Bad Säckingen. Unter der Leitung von Klaus Kunzmann präsentieren das Ensemble sowie die drei Solisten Iris Ewald-Tillner (Violine), Jonathan Stich (Violine) und Jonas Ebner (Cembalo) eine spannende musikalische Reise, die vom Barock bis in die Gegenwart führt.

Das Konzert wird eröffnet mit einem Werk von Johann Sebastian Bach, dem Konzert für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo in d-Moll. Ihm folgt mit der Serenade Nr. 2 in F-Dur, op. 63, des sächsischen Komponisten Robert Volkmann ein ausgesprochen romantisches Stück. Zum Abschluss des Konzerts macht der Orchesterverein Bad Säckingen auf das musikalische Schaffen eines zeitgenössischen Komponisten aufmerksam: auf den im Jahr 1946 geborenen Vladimir Martynow, aus dessen Feder das mit dem Titel "Come In" versehene Konzert für Streichorchester und Violine stammt.

Eintrittskarten für das Konzert, das zum Abonnement der Peter Thumb-Konzerte 2017 gehört, gibt es in der Kategorie 20 und 17 Euro. Im Vorverkauf gibt es eine Ermäßigung von jeweils drei Euro. Der Kartenvorverkauf läuft in Tiengen (katholisches Pfarramt, Telefon 07741/20 93, sowie im Geschäft Max Fritz, Telefon 07741/27 91) sowie bei der Tourist-Info in Waldshut, Telefon 07761/83 32 00.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Klettgau
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren