Nachrichten Waldshut-Tiengen

Mein
Zwergkaninchen ist wieder daheim. Darüber freuen sich Anita Cienciala aus Schmitzingen und ihre Familie.

02.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Der Kleintierdiebstahl findet ein Happy End kurz vor Ostern

Der Diebstahl von Kaninchen und Meerschweinchen in Schmitzingen am 28. Dezember endet mit der Abgabe im Tierheim. Die Nager sind sehr mitgenommen und erholen sich nun in ihrem Zuhause von Wunden und Krankheiten. Neun von 13 Meerschweinchen und das Zwergkaninchen Olaf sind zurück.
Ein Fliegenfischer wartet in einem Fluss auf Fische.

02.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Der Klettgauer Angelsportverein Tiengen und Umgebung bietet einen Kurs im Fliegenfischen an

Die besondere Technik des Fliegenfischens will der Klettgauer Angelsportverein Tiengen und Umgebung allen Interessierten beibringen. Zu einem Kurs lädt er am Samstag, 18. April, Anfänger und leicht Fortgeschrittene ein.
Über die Mensa des Klettgau-Gymnasiums Tiengen informierten sich Kommunalpolitiker der SPD bei Bürgermeister Martin Gruner (hinten, rechts) als Vertreter der Stadt Waldshut Tiengen sowie bei Michael Guldi (Achter von rechts) und Ann-Marie Horstmann (Fünfte von rechts) vom DRK-Kreisverband Waldshut, der die Mensa betreibt.

02.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Das DRK beeindruckt Kommunalpolitiker als Mensabetreiber im Klettgau-Gymnasium Tiengen

Kommunalpolitiker aus Waldshut-Tiengen und Lauchringen informieren sich über den Mensabetrieb im Klettgau-Gymnasium Tiengen. Seit der Eröffnung 2013 betreibt das DRK die Einrichtung und freut sich über großen Zuspruch.

02.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Zehntklässler des Gymnasiums Tiengen besuchen Berlin und den Bundestagsabgeordneten Thomas Dörflinger

Bei einer fünftägigen Studienfahrt nach Berlin besuchten Schüler der 10. Klassenstufe des Tiengener Klettgau-Gymnasiums den Deutschen Bundestag. Beim CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Dörflinger des Wahlkreises Waldshut informierten sich die Gymnasiasten über dessen Haltung zur Euro-Rettungspolitik.

02.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Der Frauenverein Tiengen lädt zum Frühstück mit Lesung ein

Zum Frühstück in geselliger Runde begrüßte Cornelia Maier, Vorsitzende des Frauenvereins Tiengen, im evangelischen Gemeindehaus 42 Gäste. Auch Bürgermeisterstellvertreterin Rita Mosel war gekommen.

02.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Singen mit der Awo

Mit Popsongs unterhielten Sängerinnen der Betreuungsgruppen der Awo mit dem Projekt „Music for life“ in der Stadtscheuer in Waldshut. Begleitet wurden die Sängerinnen von zwei Gitarren und einer Elektrobassgitarre.

02.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Theater in der Stadtscheuer

Das Stück Rumpelstilzchen oder Fräulein Müller spinnt führte Christiane Ahlhelm (hinten Mitte) vom Theater Kunstdünger aus Valley bei München am vergangenen Mittwoch in der Stadtscheuer in Waldshut auf. Zahlreiche Kinder und Erwachsene verfolgten die Aufführung.

02.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Dialog zwischen den christlichen Konfessionen

Ökumenisch: Rund 100 Frauen der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde sowie der Alt-Katholiken und der evangelischen Freikirche frühstückten im katholischen Gemeindehaus.

02.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Tipps zu Aufträgen in der Schweiz

Über die Vertragsgestaltung bei Aufträgen in der Schweiz informiert die Handwerkskammer bei einer Veranstaltung am 16. April in Waldshut. Die Schweiz ist für viele Handwerksbetriebe aus der Region ein interessanter Markt, aber beim Schritt über die Grenze sind zahlreiche Vorschriften und Auflagen zu beachten.
Julia Fröhlich bei der Shoppingnacht: Sie moderierte den Model-Wettbewerb und die Modenschauen.

01.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Waldshuterin Julia Fröhlich kann SKL-Glücksfee werden

Die Waldshuter Mode-Moderatorin Julia Fröhlich ist unter den Top Five bei der Wahl zur SKL-Glücksfee. Die Entscheidung fällt durch ein Internetvoting.

01.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Stolz auf fast 50 Turnierreiter

Reiterverein Tiengen zieht positive Bilanz

01.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Mietfahrräder stehen bereit

Ab heute, Mittwoch, eröffnet beim Tourismusbüro im schweizerischen Bad Zurzach wieder die Fahrrad-Vermietung „Rent a Bike“. Zehn Elektro-Bikes und vier normale Fahrräder stehen für Einheimische und Kurgäste bereit. Die Kunden können ihr Fahrrad in Bad Zurzach in Empfang nehmen und bei einer beliebigen Rent a Bike-Station in der Schweiz zurückgeben.
Der neue Vorstand des Billard Sport Clubs (von links): Rainer Heilmann (Kassierer), Ronny Frank (Sportwart), Henrick Biercher (Beisitzer), Aytekin Ebner (Stellvertreter) und Brian Biercher (Vorsitzender). Nicht im Bild: Monika Frank (Schriftführerin).

01.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Der neue Vorstand des Billard Sport Club will den Verein bekannter machen

Das Team um den neuen Vorsitzenden Brian Biercher stellt zahlreiche Ideen vor, um den Billard Sport Club bekannter zu machen und neue Mitglieder anzuwerben. Im Gespräch sind etwa Jugendtraining, eine Ladies Night oder kostenlose Schnuppertrainings.
Das Caritas-Gartenbauteam mit Stefan Hauser (ganz rechts) Matthias Indlekofer (Vierter von rechts) und Julia Blust (Fünfte von links) freute sich über die Baumspende für das Gurtweiler Areal.

01.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Zwetschgenbaum für die Caritaswerkstätten

Pflanzaktion der Arbeitsgemeinschaft der südbadischen Obsterzeuger kommt gut an
Fabio Biale, Fabio Rinaudo und Claudio De Angeli (von links) von I Liguriani begeisterten das Publikum im Ali-Theater in Tiengen mit ihrer musikalischen Vielfalt.

01.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Vierte Veranstaltung des World Town Festival führt nach Italien

Fünf Musiker von I Liguriamischen regionale Tanzmusik mit Klängen anderer Kulturen. Und das kommt beim Publikum gut an
Die Vokalsolisten, die das Passionskonzert Liebfrauen in der Stadtpfarrkirche Waldshut stimmgewaltig und glanzvoll mitgestaltet haben, von links Wolfgang Newerla (Bass), Franziska Weiß (Sopran) und Vahan Markaryan (Tenor).

01.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Passionskonzert einmal anders

200 Konzertbesucher erleben in der Stadtpfarrkirche Waldshut drei namhafte Vokalsolisten, die Jugendkantorei DoReMi und den Kirchenchor
Ein Kaninchen hoppelt über eine grüne Wiese. In der kommenden Woche steht wieder Ostern vor der Tür.

01.04.2015 | Waldshut-Tiengen

Sechs Tipps für schöne Ostern in der Region

Nicht mehr lange, dann steht Ostern vor der Tür. Was Sie bis dahin noch erledigen sollten und was Sie an den Feiertagen unternehmen können, haben wir für Sie aufgelistet.
Die Lauchringer Feuerwehr räumte am Dr.-Konrad-Adenauerring einen umgestürzten Baum weg.

01.04.2015 | Waldshut-Tiengen

„Niklas“ stürmt durch den Landkreis Waldshut

Der Sturm warf am Dienstagmorgen auf der B500 den Anhänger eines Sattelzugs um und hielt flächendeckend Straßenmeistereien auf Trab. Die höchsten Windgeschwindigkeiten wurden auf Höhen über 600 Meter gemessen.
Eine heftige Windbö hat den Anhänger eines Lastwagens auf der B 500 bei Waldshut-Tiengen gegen ein Brückengeländer geschleudert.

31.03.2015 | Waldshut-Tiengen

Heftige Windbö schleudert Lkw-Anhänger gegen Brückengeländer

Eine Sturmbö hat am Dienstagmorgen auf der B 500 einen spektakulären Unfall verursacht. Sie erfasste einen Lastwagen, dessen Anhänger dadurch außer Kontrolle geriet.
Neu formiert hat sich der Vorstand der Landfrauen Indlekofen. Vorne, von links die Spitze mit Beatrix Ganzmann, Sylvia Feil und Martina Senn. Dahinter, von links, Helga Anetsmann (Kasse), Ingrid Wildförster (Schrift), Rosemarie Senn und Brunhilde Ritter (Beisitzer) und die Bezirksvertreterin Elvira Schmid.

31.03.2015 | Waldshut-Tiengen

Landfrauen Indlekofen stellen sich neu auf

Bis auf den Posten einer Beisitzerin hat sich die Führungsspitze der Landfrauen Indlekofen neu formiert. Den Vorsitz teilen sich künftig Silvia Feil, Beatrix Ganzmann und Martina Senn.

31.03.2015 | Waldshut-Tiengen Anzeige

Heikorn - die Zeit ist reif

Die Zeit ist reif für eine Kundenkarte bei HEIKORN- Ihrem Familien-Modehaus der etwas anderen Art! Stammkunde sein zahlt sich aus! Einkaufen und profitieren!

31.03.2015 | Waldshut-Tiengen

Fleißige Helfer befreien Oberalpfen vom Müll

Dorfputzete: Glück mit dem Wetter hatten diesmal die zahlreichen Helfer, die sich zur Putzaktion auf dem Dorfplatz in Oberalpfen versammelt hatten. Wichtig war die richtige Ausrüstung für die Dorfputzete: Hohe Schuhe, Handschuhe, ein Eimer oder wenigstens ein Eimerchen.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015