Mein
 

Ühlingen-Birkendorf Stolz auf Historisches

Vermutlich aus der Zeit um 1700, so ein Hufschmied heute und nach Recherchen im Intenet, stammt das Hufeisen, das bei Baggerarbeiten an einem landwirtschaftlichen Weg in Obermettingen gefunden wurde.

Ein historisches Hufeisen, vermutlich aus der Zeit um 1700 wurde bei Wegarbeiten gefunden. Dennis Gantert präsentiert das Fundstück.
Ein historisches Hufeisen, vermutlich aus der Zeit um 1700 wurde bei Wegarbeiten gefunden. Dennis Gantert präsentiert das Fundstück. Bild: Steinhart

Vermutlich aus der Zeit um 1700, so ein Hufschmied heute und nach Recherchen im Intenet, stammt das Hufeisen, das bei Baggerarbeiten an einem landwirtschaftlichen Weg in Obermettingen gefunden wurde. In der Nähe des Pferdestalls von Hugo Gantert fanden Grabarbeiten statt, an der Stelle, wo früher der steile landwirtschaftliche Weg von Obermettingen ins Steinatal führte und wo vermutlich mit Arbeitspferden Holzschleifen angesagt war. Für Hugo Gantert, der selbst bekannter Züchter der Pferderasse „Schwarzwälder“ ist, ist der Fund besonders interessant. Das Hufeisen hat eine ungewöhnliche Breite verglichen mit den heutigen Hufeisen für seine Schwarzwälder. Noch zwei handgeschmiedete Nägel steckten in dem ausgegrabenen Eisen. Nicht mehr zu entziffern ist ein Eindruck, aller Wahrscheinlichkeit nach ein Hinweis auf den damaligen Schmied.

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten bequem per E-Mail. Bestellen Sie Ihren persönlichen SÜDKURIER-Newsletter jetzt vollkommen kostenlos!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Ühlingen-Birkendorf
Ühlingen-Birkendorf
Ühlingen-Birkendorf
Ühlingen-Birkendorf
Ühlingen-Birkendorf
Ühlingen-Birkendorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren