Ühlingen-Birkendorf Mittelaltermarkt in Riedern a.W.: Historisches Spektakel im Klostergarten

Die Böllerschützen geben am Samstag, 24. Juni, den Startschuss für den Mittelaltermarkt in Riedern a.W. Die Besucher erwartet ein buntes Programm.

Riedern a.W. (eli) Böllerschützen aus Ühlingen-Birkendorf werden für das zweitägige mittelalterliche Spektakulum am Samstag, 24. Juni, um 11 Uhr den Startschuss geben. Auf dem Festgelände innerhalb der Klostermauern gibt es zum Auftakt des Mittelalter-Marktes Freibier und ein buntes Programm.

Bezahlt wird mit einer eigenen Währung, den Bronze-, Silber- und Goldmünzen, die speziell für diese Veranstaltung geprägt wurden. An der Wechselstube kann jederzeit in Euro zurückgewechselt werden. Im vorderen Teil des Klostergartens bieten professionelle Markthändler ihre, dem Thema angepassten, Waren an. Es werden alte Handels- und Handwerksberufe vorgestellt und für die Kinder gibt es ein buntes Mitmach-Programm.

Im hinteren Teil des Gartens erwarten den Besucher viele Stände, an denen die einheimischen Vereine Kulinarisches aus dem Mittelalter anbieten. Auf Plastik- und Pappteller wird verzichtet. Stattdessen bietet der Veranstalter den Wirtleuten eigenes Palmblattgeschirr und Tonbecher. Als ganz besondere Attraktion kann man ein Rittermahl im Gewölbekeller genießen. Dazu ist eine Anmeldung erforderlich (per E-Mail: mittelalter-rittermahl@web.de).

Ebenso sind auf dem Areal ein Feldlager, eine Feldschmiede und ein Armbrustschießstand aufgebaut. Auf der überdachten Naturbühne finden das Abendkonzert der Szene-Band "Metusa" statt sowie die Darbietungen der Tanzgruppe "Springkraut" und die Feuershow von Grisu Alaman.

Auf dem gesamten Festgelände spielen an beiden Tagen die "Spielleut Skadefryd" aus Bad Säckingen und die Deutsch/Schweizer Band "Die Pestbeulen" zur Unterhaltung auf. Nicht nur die Kinder werden fasziniert sein vom Zauberer "Michael der Magier", dem Geschichtenerzähler "Bertram der Wanderer" und "Bernhard dem Gaukler". Groß und Klein darf auf den Jongleur "Der Probellermann" gespannt sein. Zum Zapfenstreich am Samstag um 24 Uhr wird es ein Feuerwerk geben. Am Sonntag können sich die Besucher von 10 bis 17 Uhr an diesem vielseitigen Programm erfreuen. Das Organisationsteam hofft, dass auch der vierte Mittelaltermarkt eine erfolgreiche Benefizveranstaltung zur Erhaltung des Klosters wird. "Wir möchten uns mit Hilfe der örtlichen Vereine und einer gehörigen Portion Liebe zum Detail von den mittlerweile leider allzu oft auftretenden und hoch kommerziellen Mittelaltermärkten abheben", so Andreas Thiel vom Organisationsteam.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Obermettingen
Ühlingen-Birkendorf
Riedern a.W.
Waldshut-Tiengen
Ühlingen-Birkendorf/Riedern am Wald
Ühlingen-Birkendorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren