Mein
 

Stühlingen Weihnachtsgruß aus Tannheim

Wer hilft mir, gesund zu werden? Mit dieser und vielen anderen, teils philosophischen Fragen zu ihrer Umwelt und ihrer persönlichen Situation haben sich die jungen Patienten der Tannheimer Krebsnachsorgeklinik für den Weihnachtsgruß der Sto AG beschäftigt.

Neun Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren (Bild oben) griffen zum Pinsel, um ihre Sorgen, Wünsche und Gedanken in Farbe auszudrücken. Ihre Kunstwerke werden wie jedes Jahr in den Räumen der Sto AG ausgestellt und so einem großen internationalen Publikum präsentiert. Dass die neun Bilder als Motiv der Weihnachtskarte nun auf Weltreise gehen und Geschäftspartner von Sto rund um den Globus erreichen, hat die Kinder schwer beeindruckt. Als Dank für die farbenfrohen Kunstwerke erhielt die Tannheimer Klinik wie in jedem Jahr eine Geldspende. Rainer Hüttenberger, Marketing-Vorstand von Sto, überreichte den symbolischen Scheck in Höhe von 5000 Euro an den Geschäftsführer der Klinik, Roland Wehrle. Im Bild unten (von links): Rainer Hüttenberger, Roland Wehrle, Uwe Koos, Leiter Kommunikation und Service bei Sto, und Jens Stoermer, Kunsttherapeut der Nachsorgeklinik Tannheim.

Regionale Produkte von Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein auf SÜDKURIER Inspirationen. Gleich Newsletter abonnieren und sparen!
Erlesene Bodenseeweine jetzt bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Stühlingen
Stühlingen
Stühlingen
Stühlingen
Stühlingen
Stühlingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren