Mein

Stühlingen Schweizer Motorradfahrer mit über 200 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit

Sprachlos macht dieser Vorfall mit einem Motorradfahrer aus der Schweiz am Hochrhein auf der B314. Warum er so schnell fuhr? "In der Schweiz muss ich für eine solche Überschreitung ins Gefängnis und deshalb würde ich dort auch nicht Motorrad fahren."

Am Freitag befuhr laut Polizei ein 44-jähriger Schweizer mit seinem Motorrad gegen 11.20 Uhr die B314 von Eggingen in Richtung Stühlingen. Hierbei überholte er einen Zivil-Pkw der Polizei und überschritt mehrfach die zulässige Höchstgeschwindigkeit in außergewöhnlichem Maße, so dass ihn die Streife der Verkehrspolizei kontrollierte.
 
 Es konnten mehrmals Durchschnittsgeschwindigkeiten von über 200 km/h errechnet werden. Mit diesem Vorwurf konfrontiert entgegnete der Schweizer, dass er in der Schweiz für eine solche Überschreitung ins Gefängnis müsse und deshalb dort auch nicht Motorrad fahren würde.
 
Es wurde eine Sicherheitsleistung im vierstelligen Bereich erhoben.
 

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Mehr zum Thema
Hier finden Sie alle relevanten Polizeimeldungen vom Hochrhein: Sie haben ein Martinshorn gehört und wissen nicht was passiert ist? In unserem Dossier finden Sie alle relevanten Polizeimeldungen vom Hochrhein.
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Stühlingen
Stühlingen
Stühlingen
Stühlingen
Stühlingen
Stühlingen
Die besten Themen
Kommentare (7)
    Jetzt kommentieren