St. Blasien Sportverein St. Blasien weiht neuen Kunstrasenplatz ein

1500 Arbeitsstunden haben Freiwillige des SV in den Platz investiert. Bei dem zweitägigen Fest, bei dem auch die Stadtmusik für Unterhaltung sorgte, wurden auch Mittelpunkt und Elfmeterpunkte versteigert – der Mittelpunkt brachte es auf gute 1500 Euro.

Mit einem zweitägigen Fest hat der Sportverein St. Blasien den Kunstrasenplatz mit seinen erneuerten Nebenanlagen eingeweiht. Mit Arbeitskraft und Geld beteiligt sich der Verein an der Verwirklichung des Großprojektes – dafür wurden die beiden Elfmeterpunkte sowie der Mittelpunkt am Sonntagmittag versteigert.

Die Bieter hatten den Bogen raus, wie sie die Spannung möglichst lange erhalten konnten: Kurz bevor Auktionator Rudi Bauer ein am Sonntagmittag drittes Mal mit seinem Hammer auf das Brett schlug, kam das nächste Gebot. 300 Euro brachte der linke Elfmeterpunkt ein – es sollte nur eine Aufwärmübung sein. Beim zweiten Elfmeterpunkt wollten sich die Bieter schon nicht mehr so leicht geschlagen geben (1000 Euro) und an der Versteigerung des des Mittelpunkts beteiligten sich sogar Bietergemeinschaften. 1500 Euro brachte er schließlich dem Verein ein.

Mit einem zweitägigen Fest hat der Sportverein St. Blasien den Kunstrasenplatz mit seinen erneuerten Nebenanlagen eingeweiht.
Mit einem zweitägigen Fest hat der Sportverein St. Blasien den Kunstrasenplatz mit seinen erneuerten Nebenanlagen eingeweiht. | Bild: Sebastian Barthmes

Mehr als 1500 Arbeitsstunden haben Freiwillige des Sportvereins für den Bau des neuen Sportplatzes geleistet. Stellvertretend für alle Helfer wurden Markus Schwarz, Rolf Dietz und Markus Faller für ihren Einsatz auf der Baustelle geehrt.

Es sei ein sehr schönes Fest geworden, sagte Reiner Schmidt (einer von zwei stellvertretenden Vorsitzenden). Am Samstagnachmittag habe der Verein schon viele Gäste im Helmut-Hoffmann-Stadion begrüßen können. Es gab Volleyballspiele, den Auftritt der Jugendtanzgruppe Dachsberg und schließlich das erste Fußballspiel auf dem neuen Kunstrasen – die Aktiven aus St. Blasien traten gegen die Gäste vom FC Dachsberg an.

Mit einem Konzert der Stadtmusik und Jugendkapelle St. Blasien wurden die Gäste am Sonntag begrüßt. Während Kinder den Platz nutzten, um gemeinsam zu spielen, hatten die Helfer des Sportvereins alle Hände voll zu tun, um die vielen Gäste zu bewirten. Auch das DFB-Mobil war nach St. Blasien gekommen – Kinder konnten an einer besonderen Fußballtrainingseinheit teilnehmen. Bevor dann ein Jugendfußballspiel angepfiffen wurde, trat auch die Jazztanzgruppe „Dance for fun“ aus Häusern auf.

Die Spendenaktion des Sportvereins läuft noch bis Jahresende. Mit dem Verkauf von Kunstrasenplatzparzellen hat der Verein bis Sonntag rund 23 700 Euro eingenommen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
St. Blasien
St. Blasien
St. Blasien
St. Blasien
St. Blasien
St. Blasien
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren