Mein

Schopfheim Mann wird beim Gassigehen niedergeschlagen und ausgeraubt

Der Polizei wurden am Wochenende zwei Raubstraftaten aus Schopfheim gemeldet. Zeugen werden gebeten, sich zu melden.

Im ersten Fall, der sich am Samstagmorgen gegen 5.45 Uhr ereignete, haben drei unbekannte Täter einen 34 Jahre alten Mann bestohlen. Der Mann ging am Morgen mit seinem Hund Gassi, als ihm im Bereich des Bahnübergangs Himmelreichstraße/Roggenbachstraße ein Mann in den Weg trat und nach einer Zigarette fragte.

Der Angesprochene hatte nichts zu rauchen und ging weiter. Daraufhin wurde er von hinten ins Genick geschlagen, sodass er zu Boden ging. Er wurde von dem Angreifer festgehalten, während zwei weitere männliche Personen seine Taschen durchsuchten und Bargeld, ein Smartphone und einen Schlüsselbund entwendeten. Danach stießen ihn die Täter erneut zu Boden und verschwanden.

Der Haupttäter war etwa 1,80 meter groß und dunkelhäutig. Er trug dunkle Bekleidung mit Kapuze und sprach gebrochen Englisch. Von seinen Mittätern ist lediglich bekannt, dass sie ebenfalls dunkle Hautfarbe hatten. Dies schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.
 

Jugendlicher rollt Täter auf Skateboard davon

In einem weiteren Fall, er hat sich am Sonntag um 23.30 Uhr zugetragen, blieb es beim Versuch. Ein 17 Jahre alter Jugendlicher war an der Bahnhaltestelle Schopfheim-West ausgestiegen und ging auf dem Bahnsteig in Richtung Hohe-Flum-Straße, dort wurde er von einem unbekannten Mann angesprochen.

Als der Jugendliche ihn nicht verstand, versuchte es der Täter auf Englisch und fragte, ob er Geld habe. Als der Jugendliche dies verneinte, zog der Täter ein Klappmesser, hielt es dem Opfer vor die Brust und forderte mehrmals Geld. Das Opfer rief dem Täter in englischer Sprache zu, dass er kein Geld habe und ging langsam rückwärts weg.

Der Täter folgte ihm noch etwa 100 Meter, bis der Jugendliche auf sein mitgeführtes Skateboard sprang und davonfuhr. Der Täter wird als arabisch aussehend beschrieben, er soll ca. 1,65 Meter groß sein. Er hatte ein rundliches Gesicht und Vollbart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen Daunenjacke mit Kapuze und Pelzkragen.
 
Das Kriminalkommissariat Lörrach (Tel. 07621/1760) hat die Ermittlungen wegen des Verdachts von Raubstraftaten aufgenommen. Zeugen, denen die Verdächtigen aufgefallen sind oder die Hinweise zu deren Identität geben können, werden gebeten sich zu melden.
 

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Mehr zum Thema
Hier finden Sie alle relevanten Polizeimeldungen vom Hochrhein: Sie haben ein Martinshorn gehört und wissen nicht was passiert ist? In unserem Dossier finden Sie alle relevanten Polizeimeldungen vom Hochrhein.
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Schopfheim
Schopfheim
Schopfheim
Schopfheim
Schopfheim
Lörrach
Die besten Themen
Kommentare (4)
    Jetzt kommentieren