Mein

Rickenbach Neue Spitze für die Segelflieger

Hotzenwald (lux) Die Luftsportgemeinschaft Hotzenwald (LGH) hat ihren Vorstand ausgetauscht. Nach einem von Unstimmigkeiten mit der alten Vereinsspitze geprägten Vereinsjahr und dem Rücktritt des Präsidenten Johann Lauber im Frühjahr, gelang in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung vergangenen Freitag in Maulburg der Befreiungsschlag.Mit großer Mehrheit wählten die rund 70 anwesenden Mitglieder Hubert Matt (Segelfluggruppe Wehr) zum Präsidenten der LGH.

Matt führt zudem kommissarisch sein bisheriges Amt als Gelände- und Immobilienverwalter weiter. Neuer Geschäftsleiter der Luftsportgemeinschaft ist Yanik Richter (Segelfluggruppe Dreiländereck), der Ingo Dannenberger ablöst und bisher im Bereich Flugbetrieb und Sport aktiv war. Kassierer Detlef Barth gibt sein Amt an Paul Albiez-Kaiser (Segelfluggruppe Säckingen) ab. Zum neuen technischen Leiter (bisher Karl Baier) wurde Helmut Augsten (Segelfluggruppe Wehr) gewählt. Das Ressort Flugbetrieb und Sport übernimmt Joachim Loitz. Bernhard Egger ist künftig für die Öffentlichkeitsarbeit, Jörg Proß für die Ausbildung zuständig. Ausdrücklich dankte die Versammlung den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz im Verein. Ein besonderer Dank galt Johann Lauber, der in seiner siebenjährigen Präsidentschaft für die Segelflieger viel erreicht habe. „Ich möchte vor allem wieder mehr Ruhe in die Gemeinschaft bringen und das Miteinander in den Vordergrund stellen“, formulierte Hubert Matt seine ersten Ziele. „Es ist wichtig, dass die LGH wieder einen Ansprechpartner in der Nähe des gemeinsamen Fluggeländes hat, der über einen guten Draht zur Bevölkerung verfügt und sich um ein gutes Verhältnis zu den Flugplatznachbarn bemüht“, erklärte er seine Bereitschaft zur Kandidatur. Für das nächste Vereinsjahr hat die neue Führungsriege der Segelflieger ein Familiendrachenfest im Herbst auf dem Schirm. Einen großen Flugtag wird es vermutlich erst 2013 geben, wenn sich das neue Vorstandsteam richtig zusammengerauft hat.

Die Luftsportgemeinschaft Hotzenwald wurde 1950 gegründet und besteht aus den fünf Segelfluggruppen Dreiländereck, Maulburg, Säckingen, Schopfheim und Wehr. Die Gruppen unterhalten gemeinsam mit der LGH 27 Segelflugzeuge, 16 private Segelflugzeuge, zwei Reisemotorsegler, zwei Motormaschinen mit Schleppkupplung und eine Winde.

Weitere Informationen im Internet

www.lg-hotzenwald.de

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online. Nur bis zum 30.4.2017.
Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Hütten, Nürburg
Rickenbach
Rickenbach
Rickenbach
Görwihl
Rickenbach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017