Rickenbach „Bauen steht im Vordergrund“

 Kaum einer kennt sich in der vielseitigen Fluggerätewelt so gut aus, wie Drachenexperte Rainer Neuner. Im Interview spricht er über die Faszination des Drachenfliegens. 

Herr Neuner, wie lange beschäftigen Sie sich schon mit Drachen?

Ich baue seit meinem fünften Lebensjahr Drachen. Mein erster Drache war ein typischer Einleiner in Rautenform. Damals haben Familien jeden Herbst Drachen gebastelt und haben diese gemeinsam fliegen lassen. Das hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich dabei geblieben bin.

Was fasziniert Sie an Drachen?

Es ist die gewaltige Vielseitigkeit, wobei sich bei jedem Drachenbauer eine eigene Vorliebe entwickelt, die jede für sich etwas Faszinierendes birgt. Meine Spezialität sind Drachenketten, die bis zu 100 Meter lang werden. Einige lassen sich auch noch aneinander hängen. Dieses Jahr wird Volker Przybilla sogar eine 240 lange Drachenkette mitbringen.

Was ist schöner: Drachen zu bauen oder sie fliegen zu lassen?

Für mich steht das Bauen im Vordergrund. Allein die Aufmerksamkeit bei der Planung und Tüftelei erfordert einiges mehr an zeitlichem Aufwand. Aber auch die wenigen Stunden, in denen man die Drachen mit Freunden fliegen lässt, sind etwas Wundervolles.

Welche Flugkünste beeindrucken Sie am meisten?

Meine Liebe gehört – mit vielerlei Ausnahmen – den Einleinern. Wenn viele Drachen gleicher Art nebeneinander schweben, ergeben sich beeindruckende Impressionen am Himmel. Und wie bei jeder Sportart gilt hier: Je präziser die Formation, desto schöner. Deswegen überraschen mich auch jedes Mal wieder die Vierleiner vom Team4Fun, die vorwärts wie rückwärts fliegen und das in exakter Choreographie.

Und Drachenwettkämpfe?

Früher war ich an vielen Wettkämpfen für Lenkdrachen und habe dort viel gelernt. Der Ehrgeiz steht bei diesen Meisterschaften sehr im Vordergrund. Heute bin ich wieder zu den Einleinern zurück gekehrt und genieße ihr ästhetisches Wirken am Himmel.

Worauf freuen Sie sich beim kommenden Wochenende in Hütten am meisten?

Ich habe mich heute Morgen bereits riesig gefreut, als ich die positive

Wettervorhersage gehört habe! Gerade in Sachen Wind lässt sich ja nicht immer alles voraus sagen, umso spannender gestalten sich dann die Improvisationen. Das Programm wird jedenfalls sehr abwechslungsreich und ich freue mich schon sehr auf die Besucher!

Fragen: Sandhya Hasswani

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Rickenbach
Rickenbach
Rickenbach
Rickenbach
Rickenbach
rickenbach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren