Mein

Rheinfelden Weggeworfene Zigarette löst Brand auf Festplatz aus

Am Sonntagabend wurde dem Polizeirevier Rheinfelden ein Brand auf dem Festplatz in der Werderstraße gemeldet. Sofort rückten Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr zur angegebenen Örtlichkeit aus.

Vor Ort wurde festgestellt, dass die Holzverkleidung eines Unterstands Feuer gefangen hatte, welches jedoch bereits durch Passanten gelöscht wurde.

Nach Sachlage dürfte der Grund eine weggeworfene Zigarette gewesen ein, die hinter die Holzverkleidung fiel und dort den Brand entfachte.

Die Feuerwehr Rheinfelden  löschte den Brand vollständig aus. Insgesamt entstand nur geringer Sachschaden.
Personen kamen nicht zu Schaden.
 

Erleben Sie den Komfort von SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2 ab 19,90 € monatlich.
Mehr zum Thema
Hier finden Sie alle relevanten Polizeimeldungen vom Hochrhein: Sie haben ein Martinshorn gehört und wissen nicht was passiert ist? In unserem Dossier finden Sie alle relevanten Polizeimeldungen vom Hochrhein.
Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Rheinfelden
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017