Mein
06.07.2012  |  von  |  0 Kommentare

Murg/Rheinfelden Unwetter am Hochrhein: Bahnstrecke teilweise gesperrt

Murg/Rheinfelden -  Erneut heftige Gewitter im Südwesten - Baum blockiert Bahnstrecke zwischen Murg und Rheinfelden.

 Bild: Martin Schutt (dpa-Zentralbild)




Auf der Strecke zwischen Schwörstadt und Rheinfelden kam es durch die Unwetter der letzten Nacht am frühen Morgen zu einem Bahnunfall. Wie Pressesprecher Thomas Gerbert von der Bundespolizei in Weil am Rhein mitteilte, stürzten ein entwurzelter Baum, sowie Erdreich bei Riedmatt auf die Bahngleise.

Eine Regionalbahn auf dem Weg von Waldshut nach Basel fuhr gegen 5 Uhr auf das Hindernis. Zugführer und Fahrgäste blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die Bundespolizei und der Notfallmanager der Deutschen Bundesbahn waren am Unglücksort, der durch die vorangegangenen Unwetter schwer zugänglich war.

Wie die Deutschen Bahn mitteilt, ist voraussichtlich bis 20 Uhr der Bahnverkehr nur einseitig möglich, die Bahn hat einen Schienenerstatzverkehr eingerichtet. Die Interregio-Express-Züge fahren durchgängig, für die Strecke zwischen Rheinfelden und Murg, die für die Regionalbahnen zwischenzeitlich nicht befahrbar ist, wurde ein Buspendelverkehr eingerichtet.

 

Weitere Bildergalerien

Lesen Sie hier alles zu Wetterkapriolen am Hochrhein

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014