Mein

Lörrach Schäferstündchen im Wald: Nächtliche Schreie lösen Polizeieinsatz aus

Die Polizei hat in der Nacht zum Donnerstag, kurz vor 2 Uhr, Anrufe von Bewohnern der Königsberger Straße in Lörrach erhalten. Sie teilten mit, dass in einem angrenzenden Waldstück eine Frau um Hilfe schreien würde.

Eine Streife kam sofort vor Ort und suchte die Umgebung ab, stellte aber nichts Ungewöhnliches fest. Etwa eine halbe Stunde später ging ein weiterer Anruf mit gleichem Inhalt ein.

Erneut überprüfte eine Streife das genannte Waldstück und entdeckte ein unverschlossenes Auto. Die Beamten suchten die nähere Umgebung ab und fanden ein Pärchen, das zwischen Sträuchern und Büschen lag.

Die Ordnungshüter gaben den beiden etwas Zeit, sich zu ordnen und stellten erst dann ihre Fragen. Was dabei herauskam, kann sich wohl jeder denken.

Als das Pärchen den heranfahrenden Streifenwagen wahrnahm, versuchte es sich tiefer im Gebüsch zu verstecken, leider erfolglos. Mit einem dezenten Hinweis verabschiedeten sich die Ordnungshüter von den jungen Leuten und setzten ihre Streife fort.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Besonderes vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Lörrach
Lörrach
Lörrach
Lörrach
Lörrach
Lörrach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017