Mein

Lörrach Lörrach: Podiumsdiskussion zum Freihandelsabkommen

Diskussion zum Thema „TTIP – Fluch oder Segen?“ am Samstag, 18. April, 19 Uhr, im Werkraum Schöpflin

Am kommenden Samstag, 18. April, findet der Globale Aktionstag gegen das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP statt. Attac Lörrach wird tagsüber in der Innenstadt Präsenz zeigen. Unter der Frage „TTIP – Fluch oder Segen?“ beleuchtet die Schöpflin-Stiftung am Samstag, 18. April, 19 Uhr, im Werkraum Schöpflin in Brombach das Thema in einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Kreisverband der Grünen. Auf dem Podium diskutieren Gudrun Heute-Bluhm (Städtetag Baden-Württemberg, ehemalige Oberbürgermeisterin von Lörrach, CDU), Josha Frey (MdL Bündnis90/ Die Grünen), Armin Schuster (MdB CDU) sowie Professor Bernd Martin (Wirtschaftsexperte, ehemaliger Rektor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach) was TTIP in Lörrach für die Bürger, Unternehmen und die Kommune bedeutet. Die Moderation übernimmt Katharina Reuter, die sich als Geschäftsführerin von UnternehmensGrün e.V. seit einigen Monaten intensiv mit dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA befasst. Zum Einstieg in den Abend berichtet der Stifter Hans Schöpflin von seinen Erfahrungen zu FTAA, der (Gesamt-)Amerikanischen Freihandelszone, und NAFTA (Nordamerikanische Freihandelsabkommen). Er war mehr als 40 Jahren als erfolgreicher Unternehmer in den USA tätig und erlebt die Verhandlungen zu TTIP als Déjà-vu.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Lörrach
Lörrach
Lörrach
Lörrach
Lörrach
Lörrach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren