Mein

Binzgen Theaterabend beim FC Binzgen: Verwirrung und Liebe auf allen Ebenen

Ausverkaufte Theaterabende des FC Binzgen begeistern das Publikum. Ehrung für langjährige Laienschauspieler.

Ausverkauft an beiden Abenden war das Theater des FC Binzgen. Die Laienschauspieler um Regisseurin Daniela Winkler brachten das Stück „Ich heirate nie“ von Erich Koch auf die Bühne und die zahlreichen Zuschauer, darunter auch Pfarrer Klaus Fietz und befreundete Theatergruppen, waren mehr als begeistert. Bürgermeister Ulrich Krieger hatte sich entschuldigt, da seine Zwillinge dieser Tage das Licht der Welt erblickten.

Für ihre langjährige Spieltreue beim FC Binzgen wurden von der stellvertretenden Vorsitzenden Manuela Gerspach-Ehm, Christof Böhler für 25 Jahre sowie Heiko Dobler und Philipp Scheible für zehn Jahre mit einem Präsent ausgezeichnet. Manuela Gerspach-Ehm führte durch den Abend und kam zu Beginn als alte Jungfer ins Pfarrheim eingelaufen und suchte heiratswillige Kandidaten, die verschiedene Fragen beantworten sollten. Ein sehr lustiger Start, der das Publikum auf das Stück vorbereitete.

Einen Lacher nach dem anderen gab es in dem lustigen Dreiakter und die Schauspieler zeigten wieder witzige Gesten, Schauspieltalent und eine Menge genialer Sprüche, die meistens die Männerwelt betrafen. Neu in diesem Jahr mit dabei waren Mareike Strittmatter, die eine Reporterin vom SÜDKURIER spielte und Leon Leuenberger, der als Amadeo die Bühne mit seiner Klamotte zum leuchten brachte.

Ein Haus voller Verwirrungen, Liebe auf allen Ebenen und sogar übersinnlichen Säften, welche so manchen in seinen zweiten Frühling katapultierte. Mit viel Spielwitz brachten die elf Laienschauspieler ihr Stück mit Bravour auf die Bühne und das Publikum im vollen Pfarrheim dankte es ihnen mit lang anhaltendem Applaus und vielen Lacher. Die gute Stimmung war spürbar und der Spaß unten und oben auf der Bühne breitete sich von Anfang an aus. „Das Stück war sehr gut ausgewählt von der Regisseurin und die Spieler waren einfach super“, war anschließend von den Zuschauern zu hören.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Gäste gekommen sind“, freute sich Regisseurin Daniela Winkler. „Ich bin sehr stolz auf jeden Einzelnen, denn sie haben in den vergangenen Monaten bei den Proben wieder alles gegeben und sie haben es wieder mal richtig toll gemacht“, sagte sie weiter. Für das leibliche Wohl sorgten am Freitag und Samstag die aktiven Fußballspieler des FC Binzgen.

 

Die Beteiligten:

Bei dem Lustspiel in drei Akten von Erich Koch führte Daniela Winkler Regie. Als Laienschauspieler mit dabei waren: Daniela Leuenberger, Heiko Dobler, Philipp und Johann Scheible, Angela Studinger, Christof Böhler, Leon Leuenberger, Natalie und Sarah Winands, Marena Langer und Mareike Strittmatter. Als Souffleuse unterstützte Marisa Zimmermann.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Laufenburg
Luttingen
Laufenburg/CH
Laufenburg
Laufenburg
Laufenburg/Schweiz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren