Mein
 

Laufenburg 1000 Euro für Tannheim

Schüler und Studenten übergeben Spende. Das Geld stammt aus dem Verkauf von Würsten, Salaten und Brötchen beim Slow-up

Über eine Spende von 1000 Euro kann sich die Nachsorgeklinik Tannheim in Villingen Schwenningen freuen. Was zunächst immer unrealistischer zu werden schien, entpuppte sich als Erfolg: Die Schüler und Studenten um Tobias Welte nahmen sich vor, 1000 Euro für einen guten Zweck zu spenden. Das Geld hierfür nahmen sie durch den Verkauf von Würsten, Salaten und belegten Brötchen beim Slow-up im Juni ein. Die Nachsorgeklinik Tannheim betreut Krebspatienten nach ihrer Operation. „Jeder von uns war schon einmal mit Krebs in irgendeiner Art und Weise konfrontiert“, sagte Welte. Die Resonanz der Leute sei durchweg positiv gewesen, ergänzte er. Er betont aber auch, dass das Projekt ohne die zahlreichen Lebensmittelspenden so nicht möglich gewesen wäre. Was mit dem Geld geschieht, konnte er nicht sagen. Die jungen Leute möchten auf jeden Fall wieder über einen Verkauf Geld für soziale Zwecke sammeln und sind immer auf der Suche nach Unterstützern. Tobias Welte steht für Interessierte unter der E-Mailadresse tobias_welte@web.de zur Verfügung.

Entdecken Sie die Heimat rund um Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein mit SÜDKURIER Inspirationen!
Hallo Frühling – Neue Produkte bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Laufenburg
Laufenburg
Laufenburg
Laufenburg
Laufenburg
Laufenburg/CH
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren