Lauchringen Lauchringen: Arbeiter (38) stirbt in Entsorgungsbetrieb - Von Magneten getroffen

Ein 38 Jahre alter Mann ist in Lauchringen (Kreis Waldshut) bei einem Arbeitsunfall in einem Entsorgungsbetrieb ums Leben gekommen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde der Arbeiter am Donnerstagnachmittag von einem am Greifarm des Baggers pendelnden Magneten am Kopf getroffen. Der Mann war zuvor unter dem Greifarm durchgelaufen. Warum er dort lief, war zunächst unklar.

Der Magnet sollte gerade am Boden abgestellt werden. Die Polizei ermittelt zu dem genauen Hergang des Unfalls. Entsorgungsunternehmen nutzen Magneten etwa, um aus dem Müll Metall herauszuziehen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Lauchringen
Lauchringen
Lauchringen
Lauchringen
Lauchringen
Lauchringen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren