Mein
 

Lauchringen Fußball als Integrationshilfe beim Hallenturnier des Flüchtlings-Helferkreises

Das erste Hallenturnier des Flüchtlings-Helferkreises mit Mannschaften aus Einheimischen und Flüchtlingen zeigt sich als voller Erfolg. 13 Mannschaften kämpften um den Pokal und liefern spannende Spiele.

Mit einem Hallenfußballturnier für Mannschaften, die aus Einheimischen und Flüchtlingen gebildet wurden, setzte der Lauchringer Helferkreis Flüchtlinge eine gelungene Idee in die Tat um. Die beiden Verantwortlichen der Untergruppe Sport- und Freizeit, Felix Hauser und Christine Würth, hatten diese Idee zur Integrationshilfe für Flüchtlinge entwickelt und mit der verantwortlichen Leitung des Fußballturniers zusammen mit Vanessa Munk, Ismet Adakli und Anette Spedt in die Tat umgesetzt.

13 Mannschaften aus dem gesamten Landkreis haben an dem Turnier teilgenommen und ab 10 Uhr um den Pokal des Lauchringer Helferkreises gekämpft. In den 26 Vorrundenspielen gab es viele spannende und später, mit zunehmender Turnierdauer, auch mehr und mehr hochklassige Begegnungen, die von großer Fairness gekennzeichnet waren. In der Vorrunde hatten sich sechs Mannschaften in zwei Gruppen für die Zwischenrunde qualifiziert. Die Gruppensieger und die Zweitplazierten bestritten danach die Halbfinals. Das Spiel um den 3. Platz gewann die Mannschaft AGS Lauchringen gegen die Mannschaft Chilbi 1 aus Waldshut mit 3:1 Toren.

Im Endspiel standen sich die beiden Lauchringer Mannschaften „1907“ und „Atletico Allstars“ gegenüber, das die Mannschaft „Atletico Allstars“ in einer hochklassigen Begegnung mit 1:0 gewann. Gegen Ende der Spielzeit war dem türkischen Mitspieler Majd Aldin Haiskuoib ein Sonntagsschuss gelungen, der den Turniersieg bedeutete. Bei teilweise bis zu 80 Besuchern herrschte den ganzen Tag über eine gute Stimmung und eine fröhliche Atmosphäre.

Bürgermeister Thomas Schäuble, der die Siegerehrung vornahm, zeigte sich erfreut von der guten Idee des Helferkreises und bedankte sich für das große Engagement der vielen Mitwirkenden von Helferkreis, DRK-Ortsverband und Gemeindeverwaltung. Neben der Turnierorganisation hatte der Helferkreis auch für die Verpflegung der Teilnehmer gesorgt. Für die hierzu von Lauchringer Firmen gespendeten Lebensmittel bedankte sich die Leiterin des Helferkreises, Ann-Katrin Schreiner. Zum Spielbetrieb resümierte sie: „Es war wunderbar zu sehen, wie der Fußball die verschiedenen Kulturen miteinander verbindet.“

 

Der Flüchtlings-Helferkreis Lauchringen


Der Flüchtlings-Helferkreis wurde auf Initiative von Ann-Katrin Schreiner im Juli 2015 gegründet. Er besteht aus den vier Untergruppen Deutschkurse/Lerninsel, Alltagsbegleitung, Sport und Freizeit und Events. Zurzeit engagieren sich 35 Personen aktiv im Helferkreis. Es gibt mehr als 60 interessierte Personen. Weitere Interessenten sind willkommen.

 

Informationen bei Leiterin Ann-Katrin Schreiner per E-Mail (annkatrin.schreiner@gmail.com) oder im Internet: www.helferkreis-lauchringen.de

Exklusive Lieblinge aus unserer limitierten SEEStück-Kollektion für echte See-Liebhaber jetzt auf SÜDKURIER Inspirationen entdecken!
Hallo Frühling – Neue Produkte bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Lauchringen
WaldshutTiengen
Lauchringen
Lauchringen
Lauchringen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren