Küssaberg Ein SC-Freiburg-Fan löst sein zweites Versprechen mit einem Grillfest ein

Ein Fan des SC Freiburg spendet Gegrilltes und Getränke für Bewohner der Lebens- und Werkgemeinschaft Christiani aus Dangstetten. Das Geld ist ein Überbleibsel des Sponsorings einer anderen Wetteinlösung: Erich Asal und Dimitrios "Jonny" Papasoglu waren zu Fuß von Reckingen nach Freiburg gelaufen.

Im September 2016 unternahmen zwei Fans des SC Freiburg einen Fußmarsch vom Schwimmbad in Reckingen bis zum Stadion des Fußballvereins. Damit lösten sie ein Versprechen ein: "Wenn der SC wieder in der Ersten Bundesliga spielt, sind wir beim ersten Heimspiel im Stadion dabei und laufen zu Fuß ins Stadion ein", so Erich Asal und Dimitrios "Jonny" Papasoglu, beide aus Küssaberg.

Gesagt getan, liefen sie, zusammen 125 Jahre alt, drei Tage lang bis nach Freiburg. Damals hatten sie Küssaberger Sponsoren, die ihnen unter die Arme griffen und Papasoglu versprach: "Das Geld, das übrig bleibt, spende ich für einen guten Zweck, aber nur in Küssaberg. Das Geld soll in Küssaberg bleiben." Das Versprechen hat er nun in der "Casa Ziegler's" in Dangstetten eingelöst. Eingeladen wurden Bewohner der Lebens- und Werkgemeinschaft Christiani aus Dangstetten. Bei Cola, Bratwurst und Pommes frites wurde lustig gefeiert. Zum Abschluss und als Nachtisch spendierten Barbara und Jürgen vom "Casa Ziegler's" noch ein Eis, was bei der Hitze gern angenommen wurde.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Küssaberg
Küssaberg
Küssaberg
Küssaberg
Küssaberg
Küssaberg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren